Ratgeber rund um die Themen Sanieren und Modernisieren

Du möchtst Dein Haus modernisiseren? Du findest interessante Artikel rund um dieses Thema in unserem Modernisierungsratgeber.

Unsere Ratgeber in der Kategorie »Sanieren und Modernisieren«

Gewerbeimmobilien aufmöbeln – so wird die Umbauphase kundengerecht

Manchmal bleibt es nicht aus, dass ein etwas in die Jahre gekommenes Ladengeschäft oder der schon ein wenig betagte Firmensitz umgebaut, saniert oder modernisiert werden müssen. Aber wer kann es sich schon leisten, während dieser Phase das Geschäft zu schließen und die Kundschaft einfach sich selbst zu überlassen? Es gibt diverse Strategien, die sich anwenden lassen, um die Kunden weiterhin freundlich zu empfangen und vielleicht sogar positive Werbeeffekte zu erzielen, indem man den Umbau publik macht.

Werterhalt bei Immobilien: Tipps zur langfristigen Instandhaltung

Ist das Traumhaus erst einmal gekauft beziehungsweise gebaut, sind Besitzer gut beraten, sich rechtzeitig mit dem Thema Werterhalt auseinanderzusetzen. Um zu verhindern, dass die Wunschimmobilie an Wert verliert, sollten regelmäßig Instandhaltungsmaßnahmen durchgeführt werden. Was dabei besonders wichtig und warum die Bildung von Rücklagen empfehlenswert ist, erfährst Du in diesem Ratgeber.

Dichtigkeitsprüfung der Abwasserleitungen - Die Pflichten der Eigentümer

Wenn das Wunschgrundstück erst einmal bebaut und das neue Zuhause bezogen ist, müssen sich Eigentümer mit unterschiedlichen Pflichten, Auflagen und Verordnungen auseinandersetzen. Unter anderem sind die Abwasserleitungen betroffen. Besitzer von Grundstücken sind per Gesetz verpflichtet, die Abwasserleitungen überprüfen zu lassen. Damit soll Verschmutzungen von Gewässern und Unkosten vorgebeugt werden. Lesen Sie in unserem Ratgeber, ob Sie diese Pflicht betrifft und was bei Fälligkeit zu tun ist.

Wärmedämmung zu Hause: Was ist zu beachten?

Die gesetzlichen Vorschriften zur Wärmedämmung von Neubauten werden stetig verschärft. Durch die energetische Sanierung eines Gebäudes kann der Energieverbrauch um die Hälfte oder mehr vermindert werden. Mit einer guten Dämmung für Haus, Dach und Fassade können Hausbesitzer einiges an Geld sparen.

Möglichkeiten der Wärmedämmung

Wer ein neues Haus baut, muss die entsprechenden Verordnungen zum Wärmeschutz einhalten und für eine ausreichende Dämmung sorgen. Ein älteres Haus hat hierin oft noch Nachholbedarf. Natürliche Dämmstoffe sind in beiden Fällen außerordentlich vorteilhaft.

Beton allgemein im Trend

Das neue Lieblingsmaterial der Einrichtungsfans heißt Beton. Lampen, Dekoartikel, Möbel – das zähe Material ist angesagter denn je. Auch Innenarchitekten haben die graue Schönheit für sich entdeckt und legen ihren Kunden Fliesen in Betonoptik ans Herz.

Fugen im Bad zu dauerhafter Schönheit verhelfen

Ein frisch renoviertes Bad ist ein besonders schöner Anblick. Dass es mit der Schönheit schon nach wenigen Monaten wieder vorbei sein kann, ist daher für viele Hausbesitzer ein echtes Problem. Oft sind nicht die Fliesen das Problem, sondern die Fugen. Hier setzt sich Schmutz ab, Schimmel macht sich breit und Verfärbungen lassen die einst makellose Fuge fleckig und unansehnlich wirken.

Moderne Dämmsysteme sorgen für hohe Kostenersparnisse

Dämmsysteme sorgen dafür, dass im Winter die Kälte nicht ungehindert ins Gebäude eindringt. Gleichzeitig wird die Heizwärme im Inneren des Gebäudes gehalten. Dadurch sparen Sie hohe Heizkosten ein und profitieren außerdem von einem angenehmen Raumklima.

Altbausanierung und Denkmalschutz

Die Sanierung eines Altbaus kann sehr schnell sehr teuer werden, daher solltest Du bei einem solchen Projekt auf professionellen Rat und eine gute Vorabplanung nicht verzichten, besonders wenn Du nur ein begrenztes Budget zur Verfügung hast. Informiere Dich hier darüber, welche besonderen Gegebenheiten Du bei der Altbausanierung beachten musst, wie Du die zusätzliche Hürde Denkmalschutz nimmst und wie Du dem Anspruch der Energieeffizienz gerecht wirst.

Dachschäden vorbeugen: Regelmäßige Wartung und sorgfältige Pflege sind Pflicht

Das Dach eines Hauses bietet Bewohnern des Gebäudes nur für bestimmte Zeit ausreichenden Schutz: Es ist sowohl am Tag als auch in der Nacht der Witterung ausgesetzt und unterliegt damit einer starken Beanspruchung. Ursächlich für die Entstehung von Schäden sind - anders als oftmals angenommen - nicht nur extreme Wetterverhältnisse. Eine wichtige Rolle spielen in diesem Zusammenhang auch die Alterung des zur Eindeckung verwendeten Materials, Ablagerungen von Dreck und Laub sowie wild wachsende Pflanzen. Teure Sanierungen lassen sich nur durch eine frühzeitige Erkennung vermeiden.

Renovierung und Modernisierung: Das Haus als Kostenfaktor

Als Hausbesitzer oder Bauherr weiß man um diese Sorge: Das Bauprojekt ist fertig gestellt, das Objekt bereits in Nutzung und dann machen sich erste Mängel bemerkbar. Leitungen, die anfällig sind oder zu wenig Kapazität haben, Heizkosten, die über die kalten Wintermonate in die Höhe schnellen und vieles Mehr. Renovierungen und Modernisierungen sind für Hausbesitzer unumgänglich. Welche Bereiche des Hauses besonders anfällig sind und welche Lösungen Abhilfe schaffen, erläutert dieser Artikel.

Umbau: was ist zu beachten?

Egal, ob man mehr Platz benötigt oder eine umfangreiche Renovierung plant: Umbaumaßnahmen am Haus können vielfältige Gründe haben. Damit die jeweiligen Maßnahmen am Ende problemlos und ohne viel Stress verwirklich werden können, lohnt es sich bereits im Vorfeld, auf einige Dinge zu achten. Dabei geht es nicht nur darum, die Kosten möglichst gering zu halten, sondern auch einen reibungslosen Ablauf der Arbeiten zu sichern.

So finanzieren Sie Ihre Renovierungsmaßnahmen

In einem Haus gibt es immer etwas zu tun: Spätestens nach einigen Jahren kommt häufig der Wunsch auf, die Zimmer umzugestalten – mit neuen Tapeten, Möbeln oder Teppichboden. Das ist natürlich nicht günstig, aber je nach Umfang der Renovierungsmaßnahmen gibt es verschiedene Möglichkeiten der Finanzierung.

KfW Renovierungskredit

Wenn Du Dein Haus renovieren möchtest und nicht weißt, wie Du die Renovierung finanzieren sollst: Der KfW Renovierungskredit ist ein gefördertes Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau unter den Programmnummern 151 und 152 und der KfW-Bezeichnung “Energieeffizient Sanieren”. Es kann durch Privatleute mit dem Zuschussprogramm Nr. 430 gekoppelt werden, wobei die Sanierung vor der Antragstellung noch nicht begonnen haben darf.

Energie sparen mit neuen Fenstern

Das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) umfasst unter anderem die Gesamtisolierung eines Hauses. Das schließt natürlich die Fenster mit ein. Tatsächlich sind in der Regel schlecht isolierte Fenster hauptverantwortlich für große Energieverluste beim Heizen des Hauses oder der Wohnung. Dabei bietet die Fenster-Industrie eine große Auswahl unterschiedlicher Fenster, die sich den jeweiligen Bedürfnissen anpassen lassen, so dass Du durch einen Fenstertausch Energie und somit auch Kosten sparen kannst.

Weg mit dem alten Tor

Wer im Zuge einer Modernisierung des Eigenheims das alte Garagentor nicht austauscht verschenkt ein großes Einsparpotential. Welche Nachteile die veralteten Tor haben und welche Vorteile Dir die Montage eines neuen Garagentors bringt, kannt Du in diesem Ratgeber-Artikel nachlesen.

Ratgeber Tapezieren: So wird es richtig gemacht

Wenn Du Deinen vier Wänden ein neues Aussehen verleihen möchtest, stehst Du automatisch vor den Fragen, welche Tapete geeignet ist und wie diese eigentlich aufgebracht wird. Schon die Antwort auf die erste Frage ist schwierig, da mittlerweile viele unterschiedliche Tapeten-Arten erhältlich sind. Der Beitrag beschäftigt sich daher mit den unterschiedlichen Tapeten-Arten, ihren Vor- und Nachteilen und erklärt die wichtigsten Schritte beim Tapezieren.

Kunststofffenster oder Holzfenster - der Vergleich

Die Beliebtheit des Kunststofffensters spiegelt sich in den Verkaufszahlen wieder. Knapp 60% des gesamten Fenstermarktes in Deutschland werden von Fenstern aus Kunststoff bedient. Das hat seinen Grund nicht nur im Preis, sondern auch in den wichtigen Gebrauchseigenschaften.

Schimmel langfristig entfernen

Wer Schimmelbefall kennt, weiß, dass dies zu einem echten Problem werden kann. Häufig ist der Pilzbefall so hartnäckig, dass er immer wiederkehrt, und zwar trotz Behandlung durch Schimmelbeseitigungsmittel. Dass Schimmel nicht nur unangenehm riecht, unschön aussieht und langfristig ein echtes Gesundheitsrisiko darstellt, dürfte den meisten heutzutage hinlänglich bekannt sein.

Das richtige Werkzeug - Unverzichtbar für den Bau des Eigenheims

Der Traum vom Eigenheim! Für viele Menschen, die sich diesen Lebenstraum erfüllen, stellt sich im Rahmen der Planungsphase auch immer die Frage der Eigenleistung. Denn wer bei Hausbau mit anpackt, der kann ordentlich Geld sparen. 

10+1 Modernisierungsmaßnahmen für Ihr Eigenheim

Wer modernisieren will hat die Qual der Wahl. Welche Maßnahme sollte man zuerst angehen, welche hat den besten Effekt für Bestandserhaltung, Wertsteigerung, Energieeinsparung? Hier sollen einige Modernisierungsmaßnahmen kurz dargestellt und ihre Effekte erläutert werden, um eine Entscheidungshilfe zu geben. 

Holz: Naturmaterial in den eigenen vier Wänden

Naturmaterialien schaffen als Fußbodenbelag oder auch als Möbelstücke in den eigenen vier Wänden sofort eine gemütliche Atmosphäre. Holz ist lebendig und es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Holzarten, die für Fußböden und Möbel genutzt werden können.

Energetisch sanieren – Energiekosten sparen

Auf lange Sicht kennen die Preise für Heizöl und Erdgas nur eine Richtung: Sie gehen nach oben. Wer seine Energiekosten im Griff behalten will, sollte entschlossen handeln und seine Immobilie energetisch sanieren. Energiebewusste Eigentümer unterstützt die KfW sowohl beim Neubau als auch bei der Sanierung einer Immobilie mit maßgeschneiderten Förderprogrammen. Lies diesen Artikel, bestimmt ist auch für Dich das richtige Förderprogramm dabei.

Kostenloser Wohntraum-Newsletter

Mit unserem Wohntraum-Newsletter bringen wir Dir monatlich gratis ein Stück Inspiration in Dein E-Mail-Postfach. Außerdem informieren wir Dich über Neuigkeiten zu unseren Themen Bauen, Wohnen, Mieten und Kaufen. Unsere ständig wachsende Zahl an Lesern freut sich Monat für Monat auf eine neue Ausgabe.

Das Newsletter-Abonnement kannst Du natürlich jederzeit wieder kündigen. Hierzu findest Du im Newsletter einen Link »Newsletter abbestellen«.

Das könnte Dich auch interessieren:

Ratgeber zum Immobilienverkauf

Worauf ist beim Verkauf einer Immobilie zu achten? Wie inserierst Du Dein Objekt am besten? Wie erreichst Du potenzielle Käufer? In unserem Ratgeber erfährst Du mehr.

zu diesem Thema

Marketing-Tipps für Anbieter

Tipps und Akquisestrategien zur erfolgreichen Akquise und Vermarktung von Immobilien.

zu diesem Thema

Ratgeber zum Thema Hausbau

Ein Hausbau will gut überlegt sein. Informiere Dich in unserem Hausbauratgeber, auf was zu achten ist und schaue Dir unsere Fachbeiträge zum Thema Hausbau an.

zu diesem Thema