Fassadenbau – Ihre Außengestaltung fürs Eigenheim

Die Fassade Ihres Hauses, sofern sie ansprechend gestaltet wird, ist in der Lage, dem Heim Charme und Individualität zu verleihen. Gerade junge Familien legen Wert darauf, dass sich ihre Wohnstatt von den Einheitsfassaden anderer Häuser positiv abhebt. Doch wie gestalten Sie diese ansprechend, ohne dass sie pompös wirkt und gleichzeitig der kommenden, warmen Jahreszeit Rechnung trägt? Wir haben einige Anregungen für Sie.

 

1. STUCKELEMENTE

Für die Verschönerung Ihrer Außenfassade eignen sich eine Vielzahl von Fassadenelementen, die von Klassik bis Moderne reichen und Ihrem Haus Ihre spezielle, dekorative Note hinzufügen.
Säulen, Gesimse oder Fensterumrahmungen eignen sich hervorragend, um schmucklose Außenwände zu verzieren und aufzulockern.
Auch der Vorgarten kann durch dekorative Säulen ansprechender gestaltet werden, falls Sie einen eher klassizistischen Stil bevorzugen.
So schön Stuckelemente wirken, umso zeit- und kostenaufwändiger ist es , diese anzubringen. Die Arbeit können Sie sich deutlich erleichtern, in dem Sie Bauelemente für Stuckfassaden aus Styropor in Ihre Gestaltungspläne einbeziehen. Diese können Sie recht unkompliziert an Fassaden anbringen, da sie auch als kleine, handliche Elemente erhältlich sind.
Sie kleben die Stücke einfach auf die gewünschte Stelle und rücken sie entsprechend zurecht.  
Wer so einige Stunden in die Verschönerung des Eigenheims investiert, wird verblüfft über die Wirkung sein, die schon kleine Änderungen erzeugen.

2. FARBGEBUNG:

Farben bilden den Grundstein, um Ihrem Eigenheim eine persönliche Note zu verleihen.
Jeder Mensch reagiert ganz unterschiedlich auf die verschiedenen Farbtöne, bestimmte Gesetzmäßigkeiten sollten Sie allerdings in Ihre Entscheidung einbeziehen.
Beispielsweise heizen sich dunkle Flächen im Frühling und Sommer bei direkter Sonneneinstrahlung sehr stark auf, da sie das Sonnenlicht nur schlecht reflektieren. Helle oder weiße Flächen eignen sich deutlich besser.
Es empfiehlt sich also, solche zu nutzen, wenn das Haus über keine optimale Wärmedämmung verfügt. Neben Hilfsmitteln wie Wärmepumpen oder Klimaanlagen kann so die äußere Farbgebung einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Regulierung der Innentemperatur leisten.
Auch die psychologische Wirkung von Farben kann bei Ihrer Wahl eine Rolle spielen.

  • Weiß ist die einfachste Farbe und wird meist mit Reinheit oder sogar Göttlichkeit in Verbindung gebracht. Sie vermittelt einen schlichten Eindruck, verlangt aber einen
  • gewissen Aufwand, wenn sie in ihrer strahlenden Form erhalten werden soll.
  • Gelb verströmt Wärme und gute Laune. Sie eignet sich perfekt, um in warmen Jahreszeiten, wie alle helleren Farbtöne, das bunte Stadtbild zu ergänzen.
  • Orange wird mit Freude und Kreativität assoziiert. Hier gilt dasselbe, wie für gelbliche Farbtöne. Auch sie passt perfekt zum Frühling.
  • Blau steht für Weite und Klarheit sowie Beständigkeit. Die Farbe schafft Ruhe.
ANZEIGE
 

3. STRUKTUREN:

Sie möchten neuen Putz auf Ihren Außenwänden auftragen? Wie wäre es mit einer strukturierenden Variante? Mit dieser können Sie Ihre Fassade stärker individualisieren und gekonnt Akzente setzen. Zur Auswahl stehen unter anderem folgende Möglichkeiten:

  • RILLENSTRUKTUR: Sie wird durch runde Kiesel im Putz erzeugt. Der Putz wird hier in Kornstärke aufgetragen und mit einem Reibebrett strukturiert. Die Bewegungen des Reibebretts schieben die Kiesel auf dem Untergrund hin und her, so entsteht die Rille. Diese Struktur ist recht leicht und mit geringem Kostenaufwand herzustellen.
  • SILIKONHARZPUTZ: Der Putz wird wieder in Kornstärke verwendet, diesmal allerdings als eckiges, gebrochenes Strukturkorn. Die Strukturkörner verteilen sich während des Auftragens gleichmäßig und ergeben eine ruhige, homogene Oberflächenstruktur.
  • Diese Art Struktur ist ebenfalls sehr einfach herzustellen.
  • KRATZPUTZ: Dieser wird 8 bis 15 Millimeter dick aufgetragen und anschließend auf bis zu 6 Millimeter heruntergekratzt. Kratzputz stellt eine Herausforderung für Handwerker dar, da er sehr gleichmäßig, in der vorgeschriebenen Stärke, aufgetragen werden muss und das kann gerade bei größeren Flächen Schwierigkeiten aufwerfen. Auf Wunsch können Sie ihn auch mit Glimmer versehen, was ihm ein besonders hochwertiges Aussehen verleiht.
 

Ihr Eigenheim sollte widerspiegeln, wie Sie sich selbst in der Öffentlichkeit präsentieren möchten.
Ob schlicht oder auffällig sollte daher nur eine Rolle spielen, wenn dies mit Ihrem übergreifenden Gesamtbild harmoniert. In jedem Fall sollte Zeit bei der optimalen Gestaltung Ihres Heims keine allzu große Rolle spielen, schließlich bauen Sie in der Regel nicht, um den Zeitraum bis zum nächsten Umzug zu überbrücken, sondern um das Heim zu gestalten, in dem Sie vielleicht Ihr Leben verbringen wollen.

Wir wünschen in jedem Fall: Frohes Schaffen!

Fassade verputzen

Bildquelle: Adobe Stock / js-photo, Adobe Stock / guruXOX

Diesen Ratgeber-Artikel teilen

Dieser Artikel behandelt die Themen Fassade und Stuck.

Leser-Bewertung:

Aktuell wurden noch keine Bewertungen zu diesem Artikel abgegeben.

Folgende Ratgeber-Artikel könnten Dich auch interessieren:

Haushaltsreparaturen - durch Schweißen Geld sparen

In der Industrie ist Schweißen gang und gäbe. Bei der Fertigung eines einzigen Autos finden über 4.000 Schweißvorgänge statt. Diese seit tausenden Jahren weiterentwickelte Kulturtechnik kann jedoch auch für Sie zuhause nützlich sein. Viele Bundesbürger kaufen Haushaltsgegenstände aller Art nach, wenn sie an einer Stelle beschädigt sind.

Weiterlesen

Umbau: was ist zu beachten?

Egal, ob man mehr Platz benötigt oder eine umfangreiche Renovierung plant: Umbaumaßnahmen am Haus können vielfältige Gründe haben. Damit die jeweiligen Maßnahmen am Ende problemlos und ohne viel Stress verwirklich werden können, lohnt es sich bereits im Vorfeld, auf einige Dinge zu achten. Dabei geht es nicht nur darum, die Kosten möglichst gering zu halten, sondern auch einen reibungslosen Ablauf der Arbeiten zu sichern.

Weiterlesen

Fachwerkfeeling inklusive - Ein Fachwerkhaus renovieren

Das moderne und individuelle Wohnen im Fachwerk erlebt gerade eine Renaissance, Fachwerkfeeling inklusive. Was beim Renovieren zu beachten ist, beschreibt dieser Artikel.

Weiterlesen