Eigentumswohnungen in Frankfurt am Main

Die 10 beliebtesten Eigentumswohnungen in Frankfurt am Main

Unsere Wunschimmo-Empfehlung

Mit Stil und Klasse - Frankfurt-Bornheim: 4,5-Zimmer-Altbauwohnung mit B...

60389 Frankfurt am Main

siehe Exposé
Kaufpreis
4.5
Zimmer
97 m²
Wohnfläche (ca.)
Büro Frankfurt-Nord
Frankfurt GmbH
AKT

Kapitalanleger aufgepasst: 3-Zimmer-Wohnung mit Balkon in F-Niederrad!

60528 Frankfurt am Main

siehe Exposé
Kaufpreis
3
Zimmer
82 m²
Wohnfläche (ca.)
Büro Frankfurt-Nord
Frankfurt GmbH
AKT

++ Frisch saniert! 3-Zi-Wohnung mit eigenem Garten in Sachsenhausen! ++

60599 Frankfurt am Main

370.000,00 €
Kaufpreis
3
Zimmer
90 m²
Wohnfläche (ca.)
AKT

Zwangsversteigerung Wohnung, Marquardstraße in Frankfurt am Main

60489 Frankfurt am Main

340.000,00 €
Kaufpreis
1
Zimmer
92 m²
Wohnfläche (ca.)
NEU

Maisonette-Wohnung mit Loggia

60320 Frankfurt/Main

345.000,00 €
Kaufpreis
3
Zimmer
80 m²
Wohnfläche (ca.)
NEU

Zwangsversteigerung Wohnung, Margarete-Steiff-Straße in Frankfurt am Main

60438 Frankfurt am Main

963.004,00 €
Kaufpreis
6
Zimmer
179 m²
Wohnfläche (ca.)
NEU

4-Zimmer-Wohnung mit Gartennutzung

60598 Frankfurt am Main

1.800.000,00 €
Kaufpreis
4
Zimmer
279 m²
Wohnfläche (ca.)
NEU

Zwangsversteigerung Wohnung, Bischofsweg in Frankfurt am Main

60598 Frankfurt am Main

1.700.000,00 €
Kaufpreis
4
Zimmer
276 m²
Wohnfläche (ca.)
NEU

Zwangsversteigerung Wohnung, Bischofsweg in Frankfurt am Main

60598 Frankfurt am Main

1.100.000,00 €
Kaufpreis
3
Zimmer
196 m²
Wohnfläche (ca.)
NEU

3-Zimmer-Wohnung mit Terrassenfläche

60439 Frankfurt/Main

220.000,00 €
Kaufpreis
3
Zimmer
68 m²
Wohnfläche (ca.)
NEU

Eigentumswohnungen in Frankfurt am Main - eine clevere Investition

Seit Jahren ziehen gerade junge Menschen in die Großstädte. Frankfurt am Main ist da keine Ausnahme. So lohnt es sich, darüber nachzudenken, hier eine Eigentumswohnung zu kaufen. Kaufpreise und Mieten in der Stadt ziehen an – ein Trend, der sich auch in Zukunft fortsetzen wird und auf ansehnliche Wertsteigerungen bei Immobilien in Frankfurt am Main hoffen lässt.

1. Frankfurt am Main in Fakten

Im Top Ranking der größten deutschen Städte liegt Frankfurt am Main auf Platz 5. Im Bundesland Hessen ist Frankfurt die größte Stadt. Die Mainmetropole bildet das Zentrum der Rhein-Main-Region und wächst derzeit im rasanten Tempo. Ihre Altstadt ist zwar sehr malerisch, doch leben hier die wenigsten Einwohner der immerhin 46 Stadtteile. Der Zuzug von jungen Menschen liegt deutlich über dem bundesdeutschen Durchschnitt. Wer einen Partner sucht, hat hier die Auswahl unter besonders vielen Singles. Ein breites Angebot an Clubs, Kinos, kulturellen Angeboten und Grünflächen macht nicht nur Spaß, sondern bietet auch viele Gelegenheiten zum Kennenlernen.

Die Metropole ist nicht zuletzt wegen ihres Flughafens einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte nicht allein Deutschlands, sondern auch in Europa. Der Frankfurt Airport ist einer der größten Flughäfen weltweit und wird jährlich von mehr als zwei Millionen Menschen genutzt. Auch der Frachtumschlag ist beachtlich. Der Frankfurter Flughafen und das ICE-Netz bieten eine exzellente Anbindung zu anderen deutschen und europäischen Metropolen. Auch den Spitzentitel "wirtschaftlich stärkste Stadt Deutschlands" kann Frankfurt für sich verbuchen, nicht zuletzt deshalb, weil einige der größten Kreditinstitute Deutschlands hier ihren Sitz haben.

Auch die Messe Frankfurt und die Deutsche Börse AG sind hier zu Hause. Daneben wachsen unter anderem auch der IT-, der Logistik- und der Telekommunikationsbereich in dieser Stadt rasant. Zahlreiche Hochschulen und Universitäten sichern dem Standort einen exzellenten Ruf in Bildung und Forschung, und auch die Kultur kommt nicht zu kurz. Die Stadt ist berühmt für ihr vielfältiges Kulturprogramm, unter anderem in den Bereichen Theater, Musik und Film. Die zahlreichen Museen und Ausstellungen lassen nur wenige Wünsche offen.

Wenn du deine Freizeit gern im Grünen verbringst, kannst du dich über viele Grünflächen, Parks, herrliche Seen und sogar Wälder freuen. Auch für Sportbegeisterte ist Frankfurt am Main die ideale Stadt. Vielfältige Sport- und Freizeitangebote und einen spektakulären Ausblick auf die berühmte Frankfurter Skyline bietet zum Beispiel der in Riedberg gelegene Bonifatiuspark. Unzählige Sportvereine bieten Gelegenheiten für Training, Fitness und Mannschaftssport. Auch für Fußballbegeisterte hat die Stadt mit einem Stadion und ihrem Traditions-Verein Eintracht Frankfurt einiges zu bieten.

2. Wer sollte eine Eigentumswohnung in Frankfurt am Main kaufen?

Gerade für junge Fachkräfte von Anfang 20 bis Anfang 30 wird die Stadt am Main immer beliebter, da sie für gut ausgebildete Menschen eine ausgezeichnete Zukunftsplattform bietet. Natürlich kommen viele zum Studieren nach Frankfurt, doch sie bilden bei weitem nicht den größten Anteil der Zuzügler. Auch die Finanzbranche, die IT-Branche und die zahlreichen anderen Wachstumsbranchen der Stadt locken junge Fachkräfte. Das weltoffene und internationale Flair der Stadt lässt den Gedanken, hier eine Wohnung oder ein Ein-Zimmer-Apartment zu kaufen, um so reizvoller erscheinen – zumal die Miet- und Kaufpreise für Immobilien auch in Zukunft noch steigen werden.

Business in Frankfurt am Main

3. Für wen ist der Immobilien-Kaufpreis in Frankfurt interessant?

Wer per Anzeige ein Zimmer oder eine Wohnung zur Miete in Frankfurt sucht, wird bei seiner Suche über manches Angebot staunen. Das Wohnen in dieser Stadt ist nicht gerade billig. Viele, die in Frankfurt am Main eine Wohnung mieten, beklagen sich über die hohen Mietpreise, wobei die gemieteten Immobilien oft nur wenig Wohnfläche bieten. Vor diesem Hintergrund erscheint der Kaufpreis für Eigentumswohnungen in Frankfurt am Main spätestens auf den zweiten Blick akzeptabel. Wer Kauf- und Mietpreise vergleicht und die Preisentwicklung berücksichtigt, merkt schnell: Die gezahlte Kaufsumme amortisiert sich in relativ kurzer Zeit, nicht zuletzt wegen der durch den Preisanstieg verursachten Wertsteigerung der Immobilie.

So ist der Kauf einer Wohnung auf längere Sicht nicht nur eine Ersparnis, sondern auch eine Investition. Bundesweit ziehen die Mieten in Großstädten und mittleren Städten an. Dadurch steigt auch der Kaufpreis für Eigentumswohnungen. Je nach Wohnfläche und Lage kannst du also mit einem beachtlichen Wertzuwachs rechnen, wenn du jetzt beschließt, eine Eigentumswohnung in Frankfurt am Main zu kaufen. Gerade im Hinblick auf einen späteren Weiterverkauf oder eine Vermietung verspricht der Wohnungskauf hier sehr attraktive Aussichten und einen beträchtlichen Gewinn.

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

4. Wie hoch sind die durchschnittlichen Quadratmeterpreise?

Wie sieht es im bundesdeutschen Vergleich aus, wenn man die Spitzenquadratmeterpreise vergleicht? In der Mainmetropole liegt der durchschnittliche Quadratmeterpreis für Eigentumswohnungen bei 3000 bis 3600 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Doch hier kommt es auch auf die Gegend an, in der du Deine Eigentumswohnung kaufen möchtest. Im bundesweiten Vergleich liegt Frankfurt am Main auf Platz 6 – unter anderem hinter München, Regensburg, Heidelberg und Würzburg.

5. In welchem Stadtteil sind Eigentumswohnungen am günstigsten?

Den höchsten Kaufpreis für Eigentumswohnungen mit ausreichender Wohnfläche zahlst Du in den zentral gelegenen Stadtteilen. Hier sind das Westend, das Holzhausenviertel und das Diplomatenviertel zu nennen. Etwas günstiger fallen die Kaufsummen im Nordend, im Ostend und in Bockenheim aus. Vergleichsweise moderat ist der Kaufpreis für Immobilien mit einer ausreichenden Wohnfläche in Riedberg, in Sachsenhausen-Süd oder in Bornheim. Hier eine Wohnung zu kaufen kann sich für dich lohnen, wenn du eher auf eine große Wohnfläche als auf eine günstige Lage deiner Immobilie Wert legst. Auch hier wird der Kaufpreis in den nächsten Jahren steigen, doch wahrscheinlich moderater als in den beliebteren Stadtteilen.

6. Welche Frankfurter Stadtteile sind am beliebtesten?

Der beliebteste Stadtteil in Frankfurt am Main, gerade für junge Neu-Frankfurter, ist schon seit Jahren Bockenheim, dicht gefolgt von Gallus, Ostend und Griesheim. Aber auch das Westend – hier vor allem Westend-Nord, der Frankfurter Berg und Frankfurt Niederrad – zieht viele Neuzuzügler an. Es ist allerdings nicht ganz billig, eine Wohnung in einem der beliebtesten Stadtviertel zu kaufen: Schon für eine moderate Wohnfläche musst du hier tief in die Tasche greifen. Doch für Immobilien in diesen Wohngegenden wird der Kaufpreis in den nächsten Jahren voraussichtlich auch besonders stark steigen, so dass du deine Wohnung oder Dein Apartment in einigen Jahren gewinnbringend weiterverkaufen kannst, wenn du möchtest.

Frankfurt am Main, Bockenheim

7. Kurzcheck: Die 5 beliebtesten Stadtteile für den Kauf einer Wohnung in Frankfurt am Main

  • Westend (Süd und Nord): Nahe der Innenstadt und des Bahnhofviertels trumpft das Westend auf mit einer gutbürgerlichen Wohnumgebung, ausgezeichneten Einkaufsmöglichkeiten und einer guten Verkehrsanbindung. Auch viele Bildungseinrichtungen sind hier in unmittelbarer Nähe erreichbar.
  • Ostend: Das Ostend entwickelt sich langsam vom Geheimtipp zu einer überaus beliebten Gegend. Das ehemalige Arbeiterquartier wurde zuerst von Künstlern entdeckt. Heute sind Immobilien hier konstant begehrt.
  • Gallus: Besonders junge Menschen und Alleinstehende, die das Leben in vollen Zügen genießen, schätzen dieses Stadtviertel. Ein hoher Anteil an Wohngemeinschaften und Single-Apartments unterstreicht diesen Trend. Viele Menschen versuchen, hier Immobilien zu erwerben.
  • Bockenheim: Dieser Frankfurter Stadtbezirk glänzt wie das Westend und Gallus in erster Linie durch seine zentrale Lage. Er ist nur etwa 3 Kilometer von der Innenstadt entfernt. Auch der Campus Bockenheim und die Johann Wolfgang Goethe-Universität sind leicht erreichbar. Das gleiche gilt für die Gewerbegebiete Industriehof und City West und die Frankfurter Messe. Zahlreiche Clubs, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten erhöhen die Attraktivität des Stadtviertels zusätzlich.
  • Griesheim: Hervorragende Verkehrsverbindungen und eine stetig wachsende Infrastruktur machen Immobilien mit einer nennenswert großen Wohnfläche hier immer beliebter. Dazu kommen eine relativ zentrale Lage und gute Einkaufsmöglichkeiten. Dieses Viertel hat auf jeden Fall viel Potenzial. Deshalb lohnt es sich, Immobilien hier zu kaufen, solange der Kaufpreis noch moderat ist.

Bildquellen:
Bild 1: © fotolia.com/Tyler Olson
Bild 2: © fotolia.com/pure-life-pictures

Leser-Bewertung:

Findest Du diesen Text hilfreich? Dann teil uns doch bitte Deine Meinung mit.