Landkreis Rendsburg-Eckernförde

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde ist der flächengrößte Kreis des Bundeslandes Schleswig-Holstein. In seinem Gebiet leben rund 270.000 Einwohner. In der kommunalen Gliederung umfasst der Kreis vier Städte (Rendsburg, Eckernförde, Nortorf und Büdelsdorf), drei amtsfreie Gemeinden und 158 Gemeinden in 14 Ämtern.

Der Landkreis Rendsburg-Eckernförde auf einen Blick:

Einwohner 2.819.926
Stand: 24.08.2018
Fläche 2.185,93 km²
Bevölkerungsdichte 1.291 Ew./km²
Sitz der Verwaltung Kaiserstraße 8
24768 Rendsburg
Landrat Dr. Rolf-Oliver Schwemer (parteilos)
Stand: 24.08.2018
Homepage http://www.kreis-rendsburg-eckernfoerde.de/
ANZEIGE

Der Landkreis Rendsburg-Eckernförde auf der Karte

Städte und Gemeinden zum Wohnen im Landkreis Rendsburg-Eckernförde

Dem Landkreis Rendsburg-Eckernförde gehören die nachfolgenden Städte und Gemeinden an. Wähle die Kommune aus, die Dich als Wohnstandort interessiert:

Immobilienticker für den Landkreis Rendsburg-Eckernförde

Immobilien zum Wohnen im Landkreis Rendsburg-Eckernförde im Überblick

Im Folgenden findest Du eine Auswahl an aktuellen Wohnimmobilien im Landkreis Rendsburg-Eckernförde. Wenn Dir ein Objekt zusagt, kannst Du Dir direkt das Exposé der Immobilie ansehen und den Anbieter kontaktieren. Weitere Angebote findest Du über die Suche.

Wenn Du auf der Suche nach einem Immobilienmakler im Landkreis Rendsburg-Eckernförde bist, der Dich bei der Suche nach Deiner Wunschimmobilie unterstützt oder der Deine Wohnung oder Dein Haus erfolgreich vermarkten kann, ist unsere Anbietersuche das Richtige für Dich.

Mietwohnungen im Landkreis Rendsburg-Eckernförde

~~Große Obergeschoss-Wohnung mit Balkon in einer Villa~~

24787 Fockbek

Kaltmiete:
820,00 €
Zimmer:
3
Wohnfläche (ca.):
120 m²

Eigentumswohnungen im Landkreis Rendsburg-Eckernförde

Zwangsversteigerung Wohnung, Lassenweg in Flintbek

24220 Flintbek

Verkehrswert:
55.000,00 €
Zimmer:
3
Wohnfläche (ca.):
74 m²
Zwangsversteigerung Wohnung, Kolberger Straße in Rendsburg

24768 Rendsburg

Verkehrswert:
49.000,00 €
Zimmer:
3
Wohnfläche (ca.):
65 m²
Wohnen und Leben

24768 Rendsburg

Kaufpreis:
187.000,00 €
Zimmer:
2
Wohnfläche (ca.):
68 m²

Häuser zum Kauf im Landkreis Rendsburg-Eckernförde

Zwangsversteigerung Haus, An der Mühlenau in Rendsburg-Mühlenau

24768 Rendsburg-Mühlenau

Verkehrswert:
130.000,00 €
Zimmer:
6
Wohnfläche (ca.):
110 m²
Grundstück:
320 m²
Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung

24589 Dätgen

Verkehrswert:
298.000,00 €
Zimmer:
6
Wohnfläche (ca.):
175 m²
Grundstück:
707 m²
~~ Klimaneutrales Wohnen (OHNE CO2 Emission) in einem sehr schönen Einfamilienhaus ~~

24768 Rendsburg

Kaufpreis:
575.000,00 €
Zimmer:
5
Wohnfläche (ca.):
145 m²
Grundstück:
680 m²

Unser Grundstücksangebot im Landkreis Rendsburg-Eckernförde

Du möchtest bauen und suchst den passenden Bauplatz? Nachfolgend findest Du eine kleine Auswahl unseres großen Grundstücksangebots im Landkreis Rendsburg-Eckernförde.

Grundstücke im Landkreis Rendsburg-Eckernförde

Zwangsversteigerung Grundstück, Hamburger Landstraße in Rumohr

24254 Rumohr

Verkehrswert:
126.000,00 €
Fläche (ca.):
1.242,00 m²
~~ Erschlossene Baugrundstücke in Elsdorf-Westermühlen ~~

24800 Elsdorf-Westermühlen

Kaufpreis:
84.500,00 €
Fläche (ca.):
1.200,00 m²

Neubaugebiete zur Wohnbebauung im Landkreis Rendsburg-Eckernförde

Empfohlene Immobilienmakler im Landkreis Rendsburg-Eckernförde

Logo EuV Wohnen GmbH

EuV Wohnen GmbH

Rathausmarkt 1
24340 Eckernförde

Telefon: +49-4351-89 50 30
Telefax: +49-4351-89 50 333

Immobilienvermittlung Immobilienbewertung Hausverwaltung WEG-Verwaltung

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Die Grunderwerbsteuer – wichtige Nebenkosten beim Hauskauf

Wer sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen will, benötigt zunächst die passende Immobilie. Und bei deren Kauf fallen Nebenkosten an, die bei der Finanzplanung gerne einmal ins Hintertreffen geraten. Häufig vergessen wird etwa die Grunderwerbsteuer.

Eigentumswohnung kaufen – Tipps rund um den Wohnungskauf

Wohnraum wird zunehmend teurer. Eine Tatsache, die Haushalte in Deutschland seit einiger Zeit verstärkt zu spüren bekommen. Getrieben von günstigem Baugeld steigen Investoren beim „Betongold“ ein und wo bereits Mietwohnungen vorhanden sind, nutzen deren Eigentümer häufig jede sich bietende Gelegenheit, um den einen oder anderen Euro mehr auf die Miete draufzuschlagen