Die Gemeinde Michelfeld

Die Gemeinde Michelfeld hat rund 3.800 Einwohner und liegt im Landkreis Schwäbisch Hall im Bundesland Baden-Württemberg.

Weitere Informationen zu Michelfeld findst Du auf der Homepage der Gemeinde.

Michelfeld auf einen Blick:

Bundesland Baden-Württemberg
Regierungsbezirk Stuttgart
Landkreis Schwäbisch Hall
Sitz der Verwaltung Haller Straße 35
74545 Michelfeld
Homepage https://www.michelfeld.de/
Bürgermeister Wolfgang Binnig
Stand: 16.01.2017
Einwohner 3.717
Stand: 16.01.2017
Fläche 35,22 km²
Bevölkerungsdichte 106 Ew./km²
ANZEIGE

Überblick zur Lage von Michelfeld

Immobilienticker für Michelfeld

Immobilien zum Wohnen in Michelfeld im Überblick

Im Folgenden findest Du eine Auswahl an aktuellen Wohnimmobilien in Michelfeld. Wenn Dir ein Objekt zusagt, kannst Du Dir direkt das Exposé der Immobilie ansehen und den Anbieter kontaktieren. Weitere Angebote findest Du über die Suche.

Wenn Du auf der Suche nach einem Immobilienmakler in Michelfeld bist, der Dich bei der Suche nach Deiner Wunschimmobilie unterstützt oder der Deine Wohnung oder Dein Haus erfolgreich vermarkten kann, ist unsere Anbietersuche das Richtige für Dich.

Eigentumswohnungen in Michelfeld

Gemütliche Dachgeschosswohnung im Grünen...

74545 Michelfeld

Kaufpreis:
228.000,00 €
Zimmer:
3
Wohnfläche (ca.):
66 m²

Häuser zum Kauf in Michelfeld

Wohnhaus mit Stil und Flair im Teilort Neunkirchen..

74545 Michelfeld

Kaufpreis:
529.000,00 €
Zimmer:
6
Wohnfläche (ca.):
155 m²
Grundstück:
895 m²

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Wie kommt Lärm in die Immobilienbewertung?

Würden Sie gerne neben einer Hauptverkehrsstraße wohnen oder neben einem Flughafen? Wenn Sie die Wahl haben, wahrscheinlich nicht? Lärm sorgt also dafür, dass Menschen Immobilienobjekte in gewissen Lagen meiden. In der Immobilienbewertung ist es wichtig, welche Form von Lärm, ab welcher Höhe zu welchen Abschlägen führt.

Die Grunderwerbsteuer – wichtige Nebenkosten beim Hauskauf

Wer sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen will, benötigt zunächst die passende Immobilie. Und bei deren Kauf fallen Nebenkosten an, die bei der Finanzplanung gerne einmal ins Hintertreffen geraten. Häufig vergessen wird etwa die Grunderwerbsteuer.