Die Gemeinde Untersiemau

Das Gemeindegebiet gehörte zum Herzogtum Sachsen-Coburg und anschließend zum Freistaat Coburg, der sich 1920 per Volksentscheid dem Freistaat Bayern anschloss.
Die Gemeinde entstand 1978 durch die Gebietsreform aus den Orten Untersiemau, Birkach am Forst, Haarth, Meschenbach, Obersiemau, Scherneck, Stöppach, Weißenbrunn am Forst und Ziegelsdorf.

Untersiemau auf einen Blick:

Bundesland Bayern
Regierungsbezirk Oberfranken
Landkreis Coburg (Kreis)
Sitz der Verwaltung Rathausplatz 3
96253 Untersiemau
Homepage http://www.untersiemau.de/
Bürgermeister Rolf Rosenbauer (CSU)
Stand: 02.12.2016
Einwohner 4.112
Stand: 02.12.2016
Fläche 20,49 km²
Bevölkerungsdichte 201 Ew./km²
ANZEIGE

Überblick zur Lage von Untersiemau

Immobilienticker für Untersiemau

Unser Grundstücksangebot in Untersiemau

Du möchtest bauen und suchst den passenden Bauplatz? Nachfolgend findest Du eine kleine Auswahl unseres großen Grundstücksangebots in Untersiemau.

Grundstücke in Untersiemau

Neubaugebiete zur Wohnbebauung in Untersiemau

Wohngebiet »Herrenleite in Birkach am Forst «

Wohngebiet »Herrenleite in Birkach am Forst «

96253 Untersiemau

Wohngebiet »Gugelitze in Scherneck «

Wohngebiet »Gugelitze in Scherneck «

96253 Untersiemau

Wohngebiet »An der Sonne«

Wohngebiet »An der Sonne«

96253 Untersiemau