Die Trollenhagen

Trollenhagen wird erstmals im Jahr 1308 als "Hogenhaven" urkundlich erwähnt. Der Name dürfte von aus dem Mittelniederdeutschen kommen und bedeutet soviel wie hoge (Höhe) und haven Hof, Besitz. Ab dem Jahr 1496 heißt der Ort Trullenhagen, später dann Trollenhagen.

Trollenhagen auf einen Blick:

Bundesland Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Sitz der Verwaltung Neubrandenburger Str. 48
17235 Neverin
Homepage http://www.amt-neverin.de/gemeinden/trollenhagen/start.html
Bürgermeister Dr. Emil Ressin
Stand: 00.00.0000
Einwohner 561
Stand: 00.00.0000
Fläche 17,81 km²
Bevölkerungsdichte 32 Ew./km²
ANZEIGE

Überblick zur Lage von Trollenhagen