Die Gemeinde Sponholz

Sponholz wurde erstmals im Jahr 1496 urkundlich erwähnt. Wie viele andere Orte der Umgebung wurde auch Sponholz im Dreißigjährigen Krieg schwer in Mitleidenschaft gezogen. Die Kirche ist schwer beschädigt worden. Um 1795 war Sponholz kurzzeitig Sitz eines Herzoglichen Domänenamtes in Mecklenburg-Strelitz.

Sponholz auf einen Blick:

Bundesland Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Amt Neverin
Sitz der Verwaltung Neubrandenburger Str. 48
17235 Neverin
Homepage http://www.amtneverin.de
Bürgermeister Ralph-Günter Schult
Stand: 19.04.2017
Einwohner 724
Stand: 19.04.2017
Fläche 26,96 km²
Bevölkerungsdichte 27 Ew./km²
ANZEIGE

Überblick zur Lage von Sponholz

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Grundstücke mit Baumbestand: Worauf ist zu achten?

Für die einen ist es ein Traum, ein Grundstück mit großen Bäumen zu finden: Idyllische Sitzplätze unter einer knorrigen Eiche, ein lauschiges Beet mit Farnkraut und Waldmeister oder ein kühler Ort an heißen Tagen ist es, was sie sich in ihrem Garten wünschen. Für die anderen hingegen sind Grundstücke mit Bäumen und großen Sträuchern ein Alptraum.

Immobiliensituation in der Hauptstadt Deutschlands – in Berlin

Die Eurokrise, der wirtschaftliche Aufschwung und die fallenden Bauzinsen durch die deutliche Leitzinssenkung sorgen für einen starken Boom auf dem Miet- und Immobilienmarkt. Bisher waren die Städte wie München, Hamburg oder Stuttgart die Anführer der entwicklungsstärksten Städte Deutschlands im Immobilienbereich. Nun entwickelt sich der Bau-, Mieten- und Immobilienmarkt in Berlin immer stärker. Viele Anleger, vor allem auch ausländische Investoren setzen ihr Geld auf die weitere Entwicklung in unserer Hauptstadt.