Die Gemeinde Schwanau

Die Gemeinde Schwanau hat rund 7.000 Einwohner und liegt im Landkreis Ortenaukreis im Bundesland Baden-Württemberg.

Weitere Informationen zu Schwanau findst Du auf der Homepage der Gemeinde.

Schwanau auf einen Blick:

Bundesland Baden-Württemberg
Regierungsbezirk Freiburg
Landkreis Ortenaukreis
Sitz der Verwaltung Kirchstraße 16
77963 Schwanau
Homepage https://www.schwanau.de/
Bürgermeister Wolfgang Brucker
Stand: 06.01.2017
Einwohner 6.959
Stand: 06.01.2017
Fläche 38,33 km²
Bevölkerungsdichte 182 Ew./km²
ANZEIGE

Überblick zur Lage von Schwanau

Immobilienticker für Schwanau

Immobilien zum Wohnen in Schwanau im Überblick

Im Folgenden findest Du eine Auswahl an aktuellen Wohnimmobilien in Schwanau. Wenn Dir ein Objekt zusagt, kannst Du Dir direkt das Exposé der Immobilie ansehen und den Anbieter kontaktieren. Weitere Angebote findest Du über die Suche.

Wenn Du auf der Suche nach einem Immobilienmakler in Schwanau bist, der Dich bei der Suche nach Deiner Wunschimmobilie unterstützt oder der Deine Wohnung oder Dein Haus erfolgreich vermarkten kann, ist unsere Anbietersuche das Richtige für Dich.

Häuser zum Kauf in Schwanau

Zwangsversteigerung Haus, Hauptstraße in Schwanau

77963 Schwanau

Verkehrswert:
159.140,00 €
Zimmer:
6
Wohnfläche (ca.):
187 m²
Grundstück:
821 m²

Empfohlene Immobilienmakler in Schwanau und Umgebung

Logo Amtsgericht Lahr/Schwarzwald

Amtsgericht Lahr/Schwarzwald

Turmstraße 15
77933 Lahr

Telefon: 07821/283-0

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Grundstücke mit Baumbestand: Worauf ist zu achten?

Für die einen ist es ein Traum, ein Grundstück mit großen Bäumen zu finden: Idyllische Sitzplätze unter einer knorrigen Eiche, ein lauschiges Beet mit Farnkraut und Waldmeister oder ein kühler Ort an heißen Tagen ist es, was sie sich in ihrem Garten wünschen. Für die anderen hingegen sind Grundstücke mit Bäumen und großen Sträuchern ein Alptraum.

Die Grunderwerbsteuer – wichtige Nebenkosten beim Hauskauf

Wer sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen will, benötigt zunächst die passende Immobilie. Und bei deren Kauf fallen Nebenkosten an, die bei der Finanzplanung gerne einmal ins Hintertreffen geraten. Häufig vergessen wird etwa die Grunderwerbsteuer.