Die Gemeinde Sandesneben

Sandesneben wurde 1230 als "Zanzegnewe" im Ratzeburger Zehntregister zum ersten Mal erwähnt. 1314 wurde die Marienkirche am Ort eingeweiht. Bei der Ämterreform 1889 wurde der Ort Sitz des Amtes Sandesneben.

Sandesneben auf einen Blick:

Bundesland Schleswig-Holstein
Landkreis Herzogtum Lauenburg
Amt Sandesneben-Nusse
Sitz der Verwaltung Am Amtsgraben 4
23898 Sandesneben
Homepage http://www.sandesneben.de/
Bürgermeister Erich Bünger (WGS)
Stand: 21.02.2017
Einwohner 1.792
Stand: 21.02.2017
Fläche 6,13 km²
Bevölkerungsdichte 293 Ew./km²
ANZEIGE

Überblick zur Lage von Sandesneben