Die Malchin

Die slawische Fischersiedlung könnte einst den altpolabischen Namen Malochyni (abgeleitet von Maloch = klein) gehabt haben. 1215 hieß der Ort Malekin, dann ab 1247 Malechin oder daneben auch Malchyn und 1257 bereits auch Malchin.

Malchin auf einen Blick:

Bundesland Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Sitz der Verwaltung Am Markt 1
17139 Malchin
Homepage http://www.rathaus-malchin.de
Bürgermeister Jörg Lange (FDP)
Stand: 00.00.0000
Einwohner 7.866
Stand: 00.00.0000
Fläche 50,09 km²
Bevölkerungsdichte 158 Ew./km²
ANZEIGE

Überblick zur Lage von Malchin

Immobilienticker für Malchin

Immobilien zum Wohnen in Malchin im Überblick

Im Folgenden findest Du eine Auswahl an aktuellen Wohnimmobilien in Malchin. Wenn Dir ein Objekt zusagt, kannst Du Dir direkt das Exposé der Immobilie ansehen und den Anbieter kontaktieren. Weitere Angebote findest Du über die Suche.

Wenn Du auf der Suche nach einem Immobilienmakler in Malchin bist, der Dich bei der Suche nach Deiner Wunschimmobilie unterstützt oder der Deine Wohnung oder Dein Haus erfolgreich vermarkten kann, ist unsere Anbietersuche das Richtige für Dich.

Mietwohnungen in Malchin

1 Raumwohnung möbiliert in Malchin

17139 Malchin

Kaltmiete:
350 €
Zimmer:
1
Wohnfläche (ca.):
33 m²

Häuser zum Kauf in Malchin

Wohnen in den eigenen vier Wänden

17139 Malchin

Kaufpreis:
120.000 €
Zimmer:
5
Wohnfläche (ca.):
113 m²
Grundstück:
447 m²
Schickes Anwesen zwischen Teterow und Malchin!

17139 Remplin

Kaufpreis:
183.000 €
Zimmer:
5
Wohnfläche (ca.):
180 m²
Grundstück:
1.877 m²