Der Markt Hirschaid

Der Markt Hirschaid hat rund 12.100 Einwohner und liegt im Landkreis Bamberg (Kreis) im Bundesland Bayern.

Weitere Informationen zu Hirschaid findst Du auf der Homepage der Markt.

Hirschaid auf einen Blick:

Bundesland Bayern
Regierungsbezirk Oberfranken
Landkreis Bamberg (Kreis)
Sitz der Verwaltung Kirchplatz 6
96114 Hirschaid
Homepage http://www.hirschaid.de
Bürgermeister Klaus Homann (CSU)
Stand: 30.11.2016
Einwohner 12.097
Stand: 30.11.2016
Fläche 40,95 km²
Bevölkerungsdichte 296 Ew./km²
ANZEIGE

Überblick zur Lage von Hirschaid

Immobilienticker für Hirschaid

Immobilien zum Wohnen in Hirschaid im Überblick

Im Folgenden findest Du eine Auswahl an aktuellen Wohnimmobilien in Hirschaid. Wenn Dir ein Objekt zusagt, kannst Du Dir direkt das Exposé der Immobilie ansehen und den Anbieter kontaktieren. Weitere Angebote findest Du über die Suche.

Wenn Du auf der Suche nach einem Immobilienmakler in Hirschaid bist, der Dich bei der Suche nach Deiner Wunschimmobilie unterstützt oder der Deine Wohnung oder Dein Haus erfolgreich vermarkten kann, ist unsere Anbietersuche das Richtige für Dich.

Eigentumswohnungen in Hirschaid

Wohnung in Hirschaid

96114 Hirschaid

Kaufpreis:
89.000,00 €
Zimmer:
2
Wohnfläche (ca.):
58 m²

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Welchen Bagger für Ihr Grundstück?

Bagger sind im wahrsten Sinne des Wortes “fundamental” für jedes Bauprojekt, da sie dazu dienen, das Fundament vorzubereiten, die Baugrube auszuheben oder aufzufüllen und den Bauschutt abzutransportieren. Je nach Größe und Beschaffenheit des Baugrunds können Bagger verschiedener Größen und mit verschiedenen Typen von Fahrwerken hilfreich sein. Wir haben in diesem Artikel die wichtigsten Typen von Maschinen für den Erdbau zusammengestellt.

Videoüberwachung auf dem eigenen Grundstück - was ist zu beachten?

Hausbesitzer oder Mieter, die in Deutschland einfach leichtfertig zur Überwachung privater Areale zur Überwachungskamera greifen, sehen sich ganz verschiedenen rechtlichen Herausforderungen gegenüber. Generell ist es in den Rechtswissenschaften zwar durchaus als angemessen angesehen, wenn privater Raum beobachtet wird. Allerdings treten hier ganz verschiedene Probleme in den Vordergrund.