Die Gemeinde Bestensee

Die Gemeinde Bestensee hat rund 7.400 Einwohner und liegt im Landkreis Dahme-Spreewald im Bundesland Brandenburg.

Weitere Informationen zu Bestensee findst Du auf der Homepage der Gemeinde.

Bestensee auf einen Blick:

Bundesland Brandenburg
Landkreis Dahme-Spreewald
Sitz der Verwaltung Eichhornstr. 4-5
15741 Bestensee
Homepage http://www.bestensee.de/
Bürgermeister Klaus-Dieter Quasdorf (Wählervereinigung - Quasdorf für Bestensee e.V.)
Stand: 04.05.2017
Einwohner 7.367
Stand: 04.05.2017
Fläche 37,79 km²
Bevölkerungsdichte 195 Ew./km²
ANZEIGE

Überblick zur Lage von Bestensee

Immobilienticker für Bestensee

Immobilien zum Wohnen in Bestensee im Überblick

Im Folgenden findest Du eine Auswahl an aktuellen Wohnimmobilien in Bestensee. Wenn Dir ein Objekt zusagt, kannst Du Dir direkt das Exposé der Immobilie ansehen und den Anbieter kontaktieren. Weitere Angebote findest Du über die Suche.

Wenn Du auf der Suche nach einem Immobilienmakler in Bestensee bist, der Dich bei der Suche nach Deiner Wunschimmobilie unterstützt oder der Deine Wohnung oder Dein Haus erfolgreich vermarkten kann, ist unsere Anbietersuche das Richtige für Dich.

Häuser zum Kauf in Bestensee

Zwangsversteigerung Haus, Motzener Straße in Bestensee

15741 Bestensee

Kaufpreis:
147.000 €
Zimmer:
4
Wohnfläche (ca.):
87 m²
Grundstück:
2.000 m²
Zwangsversteigerung Einfamilienhaus in 15741 Bestensee, Motzener Str.

15741 Bestensee

Verkehrswert:
147.000 €
Zimmer:
0
Wohnfläche (ca.):
2.000 m²
Grundstück:
2.000 m²

Unser Grundstücksangebot in Bestensee

Du möchtest bauen und suchst den passenden Bauplatz? Nachfolgend findest Du eine kleine Auswahl unseres großen Grundstücksangebots in Bestensee.

Grundstücke in Bestensee

*Reserviert* Bauerwartungsland im Bieterverfahren

15741 Bestensee

Kaufpreis:
auf Nachfrage
Fläche (ca.):
970,00 m²

Neubaugebiete zur Wohnbebauung in Bestensee

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Kennen Sie Ihre Grenzen? Ratgeberartikel rund um das Thema Grundstücksvermessung

Egal, ob Carport, Wintergarten oder Gartenhäuschen - auch für die Errichtung kleinere Neu- oder Anbauten gelten zahlreiche gesetzliche Regelungen. Grenznahes Bauen ist ein häufiger Anlass für Nachbarschaftsstreitigkeiten.

Mietwohnungen und der Wunsch nach Privatsphäre

Der Wohnungsmarkt ist umkämpft wie nie, Deutschland steuert laut Prognosen auf eine ernsthafte Wohnungsknappheit zu. Mieten steigen rasant an und Wohnungsbesichtigungen können sich über Monate hinwegziehen. Sollte sich die Lage nicht ändern, wird sich bis 2025 ein Mangel an 360.000 Wohnungen entwickeln -  und das pro Jahr. Wenn Du eine der begehrten Mietwohnungen ergattert hast und in Deinem neuen Wohnumfeld angekommen bist, regt sich nach anfänglicher Begeisterung meist schnell der Wunsch nach Privatsphäre.