Die Gemeinde Baar/Schwaben

Die Gemeinde Baar entstand zunächst 1972 aus dem Zusammenschluss der bis dahin selbständigen Gemeinden Unterbaar und Oberbaar. Am 1. Mai 1978 wurde Baar nach Thierhaupten (Landkreis Augsburg) eingemeindet. Der Kampf der Gemeindebewohner führte am 1. Januar 1994 zur Wiedererlangung der gemeindlichen Selbständigkeit. Seitdem gehört Baar zur Verwaltungsgemeinschaft Pöttmes.

Baar/Schwaben auf einen Blick:

Bundesland Bayern
Regierungsbezirk Schwaben
Landkreis Aichach-Friedberg
Verwaltungsgemeinschaft Pöttmes
Sitz der Verwaltung Postweg 3
86674 Baar (Schwaben)
Homepage https://www.baar-schwaben.de/
Bürgermeister Leonhard Kandler (WGB)
Stand: 24.11.2016
Einwohner 1.166
Stand: 24.11.2016
Fläche 16,94 km²
Bevölkerungsdichte 69 Ew./km²
ANZEIGE

Überblick zur Lage von Baar/Schwaben

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Den Hausbau organisieren – welche Tücken gibt es?

Wer sich ein eigenes Haus bauen möchte, sollte im Vorfeld einige Dinge beachten. Hier ist es nicht nur wichtig, das passende Grundstück zu finden, es kommt auch auf den Kaufvertrag und die richtige Wahl der Baustoffe an. Nur wenn alle Sachen zusammenspielen, kann das Eigenheim zum Traumhaus werden. Damit Probleme schon im Vorfeld vermieden werden können, listet dieser Bericht alle Sachen auf, mit denen der perfekte Hausbau gefährdet sein könnte und wie die potenzielle Rettung aussieht.

Die Grunderwerbsteuer – wichtige Nebenkosten beim Hauskauf

Wer sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen will, benötigt zunächst die passende Immobilie. Und bei deren Kauf fallen Nebenkosten an, die bei der Finanzplanung gerne einmal ins Hintertreffen geraten. Häufig vergessen wird etwa die Grunderwerbsteuer.