Die Gemeinde Baar/Schwaben

Die Gemeinde Baar entstand zunächst 1972 aus dem Zusammenschluss der bis dahin selbständigen Gemeinden Unterbaar und Oberbaar. Am 1. Mai 1978 wurde Baar nach Thierhaupten (Landkreis Augsburg) eingemeindet. Der Kampf der Gemeindebewohner führte am 1. Januar 1994 zur Wiedererlangung der gemeindlichen Selbständigkeit. Seitdem gehört Baar zur Verwaltungsgemeinschaft Pöttmes.

Baar/Schwaben auf einen Blick:

Bundesland Bayern
Regierungsbezirk Schwaben
Landkreis Aichach-Friedberg
Verwaltungsgemeinschaft Pöttmes
Sitz der Verwaltung Postweg 3
86674 Baar (Schwaben)
Homepage http://www.baar-schwaben.de/
Bürgermeister Leonhard Kandler (WGB)
Stand: 24.11.2016
Einwohner 1.166
Stand: 24.11.2016
Fläche 16,94 km²
Bevölkerungsdichte 69 Ew./km²
ANZEIGE

Überblick zur Lage von Baar/Schwaben

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Kennen Sie Ihre Grenzen? Ratgeberartikel rund um das Thema Grundstücksvermessung

Egal, ob Carport, Wintergarten oder Gartenhäuschen - auch für die Errichtung kleinere Neu- oder Anbauten gelten zahlreiche gesetzliche Regelungen. Grenznahes Bauen ist ein häufiger Anlass für Nachbarschaftsstreitigkeiten.

Wie kommt Lärm in die Immobilienbewertung?

Würden Sie gerne neben einer Hauptverkehrsstraße wohnen oder neben einem Flughafen? Wenn Sie die Wahl haben, wahrscheinlich nicht? Lärm sorgt also dafür, dass Menschen Immobilienobjekte in gewissen Lagen meiden. In der Immobilienbewertung ist es wichtig, welche Form von Lärm, ab welcher Höhe zu welchen Abschlägen führt.