Die Kreisstadt Vaihingen an der Enz

Die Kreisstadt Vaihingen an der Enz hat rund 28.700 Einwohner und liegt im Landkreis Ludwigsburg im Bundesland Baden-Württemberg.

Weitere Informationen zu Vaihingen an der Enz findst Du auf der Homepage der Kreisstadt.

Vaihingen an der Enz auf einen Blick:

Bundesland Baden-Württemberg
Regierungsbezirk Stuttgart
Landkreis Ludwigsburg
Sitz der Verwaltung Marktplatz 1
71665 Vaihingen an der Enz
Homepage http://www.vaihingen.de/
Oberbürgermeister Gerd Maisch
Stand: 30.03.2017
Einwohner 28.695
Stand: 30.03.2017
Fläche 73,41 km²
Bevölkerungsdichte 391 Ew./km²
ANZEIGE

Überblick zur Lage von Vaihingen an der Enz

Immobilienticker für Vaihingen an der Enz

Immobilien zum Wohnen in Vaihingen an der Enz im Überblick

Im Folgenden findest Du eine Auswahl an aktuellen Wohnimmobilien in Vaihingen an der Enz. Wenn Dir ein Objekt zusagt, kannst Du Dir direkt das Exposé der Immobilie ansehen und den Anbieter kontaktieren. Weitere Angebote findest Du über die Suche.

Wenn Du auf der Suche nach einem Immobilienmakler in Vaihingen an der Enz bist, der Dich bei der Suche nach Deiner Wunschimmobilie unterstützt oder der Deine Wohnung oder Dein Haus erfolgreich vermarkten kann, ist unsere Anbietersuche das Richtige für Dich.

Häuser zum Kauf in Vaihingen an der Enz

Geschäftshaus mit Entwicklungspotential in Horrheim

71665 Vaihingen

Kaufpreis:
349.000,00 €
Zimmer:
7
Wohnfläche (ca.):
120 m²
Grundstück:
149 m²

Unser Grundstücksangebot in Vaihingen an der Enz

Du möchtest bauen und suchst den passenden Bauplatz? Nachfolgend findest Du eine kleine Auswahl unseres großen Grundstücksangebots in Vaihingen an der Enz.

Grundstücke in Vaihingen an der Enz

Zwangsversteigerung Grundstück, Leinfelder Weg in Vaihingen/Enz

71665 Vaihingen/Enz

Verkehrswert:
23.670,00 €
Fläche (ca.):
4.305,00 m²

Neubaugebiete zur Wohnbebauung in Vaihingen an der Enz

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Grundstücksgestaltung: So wird es was mit der grünen Oase

Das eigene Grundstück gilt heutzutage längst nicht mehr als bloßer Besitz und damit als Altersvorsorge. Vielmehr bilden die eigenen Quadratmeter einen Schutzraum, der zur Entfaltung der eigenen Wünsche und Vorstellungen in puncto Gestaltung einlädt. Grundstücke lassen sich mittlerweile ebenso individuell und vor allem originell gestalten wie so mancher Park und überzeugen dabei nicht nur dank der Vielzahl an kostengünstigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Verband Privater Bauherren e. V. weist auf hohe Kosten bei der Grunderwerbssteuer hin

Viele Bundesländer haben in den vergangenen Jahren die Grunderwerbsteuer massiv erhöht. Das trifft Bauherren und Käufer gleichermaßen, erläutert der Verband Privater Bauherren (VPB): Wer ein Haus vom Bauträger kauft, der muss die Grunderwerbsteuer auf den Gesamtpreis bezahlen, also auf Grund und Haus.