Die Gemeinde Owingen

Die Gemeinde Owingen hat rund 4.300 Einwohner und liegt im Landkreis Bodenseekreis im Bundesland Baden-Württemberg.

Weitere Informationen zu Owingen findst Du auf der Homepage der Gemeinde.

Owingen auf einen Blick:

Bundesland Baden-Württemberg
Regierungsbezirk Tübingen
Landkreis Bodenseekreis
Sitz der Verwaltung Hauptstraße 35
88696 Owingen
Homepage http://www.owingen.de/
Bürgermeister Henrik Wengert
Stand: 02.01.2017
Einwohner 4.246
Stand: 02.01.2017
Fläche 36,73 km²
Bevölkerungsdichte 116 Ew./km²
ANZEIGE

Überblick zur Lage von Owingen

Immobilienticker für Owingen

Immobilien zum Wohnen in Owingen im Überblick

Im Folgenden findest Du eine Auswahl an aktuellen Wohnimmobilien in Owingen. Wenn Dir ein Objekt zusagt, kannst Du Dir direkt das Exposé der Immobilie ansehen und den Anbieter kontaktieren. Weitere Angebote findest Du über die Suche.

Wenn Du auf der Suche nach einem Immobilienmakler in Owingen bist, der Dich bei der Suche nach Deiner Wunschimmobilie unterstützt oder der Deine Wohnung oder Dein Haus erfolgreich vermarkten kann, ist unsere Anbietersuche das Richtige für Dich.

Eigentumswohnungen in Owingen

+++PREMIUM-DACHGESCHOSSWOHNUNG+++  IM  NEUBAUPROJEKT  IN  OWINGEN   --  BAUBEGINN  ERFOLGT

88696 Owingen

Kaufpreis:
489.000,00 €
Zimmer:
5.5
Wohnfläche (ca.):
143 m²
CHARMANTES  NEUBAUPROJEKT  IN  OWINGEN

88696 Owingen

Kaufpreis:
369.000,00 €
Zimmer:
4.5
Wohnfläche (ca.):
117 m²

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Haustyp Stadtvilla und Stadthaus – ein tiefer Einblick

Nicht jeder mag moderne Neubauten. Oftmals sind es gerade die alten Häuser, die einen besonderen Charme ausstrahlen. Gerade alte Stadtvillen und Stadthäuser liegen derzeit im Trend. Doch was muss beim Bezug eines der prunkvollen Häuser beachtet werden?

Videoüberwachung auf dem eigenen Grundstück - was ist zu beachten?

Hausbesitzer oder Mieter, die in Deutschland einfach leichtfertig zur Überwachung privater Areale zur Überwachungskamera greifen, sehen sich ganz verschiedenen rechtlichen Herausforderungen gegenüber. Generell ist es in den Rechtswissenschaften zwar durchaus als angemessen angesehen, wenn privater Raum beobachtet wird. Allerdings treten hier ganz verschiedene Probleme in den Vordergrund.