Der Markt Hohenwart

Der Markt Hohenwart hat rund 4.600 Einwohner und liegt im Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm im Bundesland Bayern.

Weitere Informationen zu Hohenwart findst Du auf der Homepage der Markt.

Hohenwart auf einen Blick:

Bundesland Bayern
Regierungsbezirk Oberbayern
Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm
Sitz der Verwaltung Marktplatz 1
86558 Hohenwart
Homepage http://www.markt-hohenwart.de/
Bürgermeister Manfred Russer (CSU)
Stand: 20.12.2016
Einwohner 4.569
Stand: 20.12.2016
Fläche 52,21 km²
Bevölkerungsdichte 88 Ew./km²
ANZEIGE

Überblick zur Lage von Hohenwart

Immobilienticker für Hohenwart

Unser Grundstücksangebot in Hohenwart

Du möchtest bauen und suchst den passenden Bauplatz? Nachfolgend findest Du eine kleine Auswahl unseres großen Grundstücksangebots in Hohenwart.

Grundstücke in Hohenwart

Neubaugebiete zur Wohnbebauung in Hohenwart

Wohngebiet »Ziegelstadeläcker II«

Wohngebiet »Ziegelstadeläcker II«

86558 Hohenwart

Wohngebiet »Pörnbacher Straße in Weichenried«

Wohngebiet »Pörnbacher Straße in Weichenried«

86558 Hohenwart

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Grundstücksgestaltung: So wird es was mit der grünen Oase

Das eigene Grundstück gilt heutzutage längst nicht mehr als bloßer Besitz und damit als Altersvorsorge. Vielmehr bilden die eigenen Quadratmeter einen Schutzraum, der zur Entfaltung der eigenen Wünsche und Vorstellungen in puncto Gestaltung einlädt. Grundstücke lassen sich mittlerweile ebenso individuell und vor allem originell gestalten wie so mancher Park und überzeugen dabei nicht nur dank der Vielzahl an kostengünstigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Immobilien online inserieren

Das Internet hat den klassischen Lösungen zur Grundstücks- und Immobiliensuche längst den Rang abgelaufen. Immer mehr Anbieter nutzen die Möglichkeit, sowohl gwerblich als auch als Privatperson ihre Immobilie online zu inserieren. Welche Vorteile das Online-Inserat bietet, was dabei besonders zu beachten ist und worauf man lieber verzichten sollte, um seine Immobilie auf diesem Wege an den Mann oder die Frau zubringen, lässt sich hier einfach und schnell nachlesen.