Die Gemeinde Bretzfeld

Die Gemeinde Bretzfeld hat rund 12.400 Einwohner und liegt im Landkreis Hohenlohekreis im Bundesland Baden-Württemberg.

Weitere Informationen zu Bretzfeld findst Du auf der Homepage der Gemeinde.

Bretzfeld auf einen Blick:

Bundesland Baden-Württemberg
Regierungsbezirk Stuttgart
Landkreis Hohenlohekreis
Sitz der Verwaltung Adolzfurter Straße 12
74626 Bretzfeld
Homepage http://www.bretzfeld.de/
Bürgermeister Martin Piott
Stand: 04.01.2017
Einwohner 12.367
Stand: 04.01.2017
Fläche 64,69 km²
Bevölkerungsdichte 192 Ew./km²
ANZEIGE

Überblick zur Lage von Bretzfeld

Immobilienticker für Bretzfeld

Immobilien zum Wohnen in Bretzfeld im Überblick

Im Folgenden findest Du eine Auswahl an aktuellen Wohnimmobilien in Bretzfeld. Wenn Dir ein Objekt zusagt, kannst Du Dir direkt das Exposé der Immobilie ansehen und den Anbieter kontaktieren. Weitere Angebote findest Du über die Suche.

Wenn Du auf der Suche nach einem Immobilienmakler in Bretzfeld bist, der Dich bei der Suche nach Deiner Wunschimmobilie unterstützt oder der Deine Wohnung oder Dein Haus erfolgreich vermarkten kann, ist unsere Anbietersuche das Richtige für Dich.

Eigentumswohnungen in Bretzfeld

Exklusive Wohnung in Top Lage

74626 Bretzfeld

Kaufpreis:
229.000 €
Zimmer:
3
Wohnfläche (ca.):
97 m²

Häuser zum Kauf in Bretzfeld

Exklusiv wohnen, den Blick schweifen lassen, Zuhause ankommen

74626 Bretzfeld / Bitzfeld

Kaufpreis:
1.455.000 €
Zimmer:
13
Wohnfläche (ca.):
455 m²
Grundstück:
750 m²

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Die Finanzierung des eigenen Hauses und der Eigentumswohnung

Immobilien sind eine gute Geldanlage und eine gute Vorsorge für das Alter. Zudem lebt und wohnt es sich in den eigenen vier Wänden angenehm und entspannt. Für die Finanzierung gibt es mehrere Möglichkeiten und die Varianten können teilweise miteinander kombiniert werden. Bei der Entscheidung, welche davon am besten für Dich geeignet ist, hilft Dir die Lektüre dieses Artikels sicherlich weiter.

Wärme vom eigenen Grundstück pumpen

Was jetzt schon zu bedenken ist: Im Frühling können tagsüber die Temperaturen schon auf sommerliche 25 Grad Celsius steigen. Nachts kann es aber noch richtig kalt werden und die Heizung wird in vielen Haushalten wieder eingeschaltet.