Die Gemeinde Bisingen

Die Gemeinde Bisingen hat rund 9.400 Einwohner und liegt im Landkreis Zollernalbkreis im Bundesland Baden-Württemberg.

Weitere Informationen zu Bisingen findst Du auf der Homepage der Gemeinde.

Bisingen auf einen Blick:

Bundesland Baden-Württemberg
Regierungsbezirk Tübingen
Landkreis Zollernalbkreis
Sitz der Verwaltung Heidelbergstraße 9
72406 Bisingen
Homepage https://www.gemeinde-bisingen.de/
Bürgermeister Roman Waizenegger (unabhängig, Christlich Demokratische Union Deutschlands)
Stand: 17.01.2017
Einwohner 9.304
Stand: 17.01.2017
Fläche 32,84 km²
Bevölkerungsdichte 284 Ew./km²
ANZEIGE

Überblick zur Lage von Bisingen

Immobilienticker für Bisingen

Immobilien zum Wohnen in Bisingen im Überblick

Im Folgenden findest Du eine Auswahl an aktuellen Wohnimmobilien in Bisingen. Wenn Dir ein Objekt zusagt, kannst Du Dir direkt das Exposé der Immobilie ansehen und den Anbieter kontaktieren. Weitere Angebote findest Du über die Suche.

Wenn Du auf der Suche nach einem Immobilienmakler in Bisingen bist, der Dich bei der Suche nach Deiner Wunschimmobilie unterstützt oder der Deine Wohnung oder Dein Haus erfolgreich vermarkten kann, ist unsere Anbietersuche das Richtige für Dich.

Häuser zum Kauf in Bisingen

Gepflegter Bungalow in traumhafter Lage

72406 Bisingen

Kaufpreis:
395.000,00 €
Zimmer:
4
Wohnfläche (ca.):
112 m²
Grundstück:
1.068 m²

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Wie das Wunschgrundstück zur Wohnoase wird

Wenn es um das eigene Wunschgrundstück geht, ist man selten zu Kompromissen bereit. Und das ist auch gut so. Schließlich will man hier im Idealfall den Rest seines Lebens verbringen. Ob in der eigenen Wohnung, dem Traumhaus oder der idealen Gewerbeimmobilie – hier möchte man sich dauerhaft rundum wohlfühlen.

Was muss ich beim Grundstücke kaufen beachten?

Zu jedem Haus gehört auch ein Grundstück. Viele Interessierte achten beim Hauskauf nur auf die Lage der Immobilie und die Inneneinrichtung, während dem Grundstück nicht genug Aufmerksamkeit gewidmet wird. Doch vor allem hier kann so manche Gefahr lauern, die oft auf den ersten Blick nicht zu erkennen ist.