Die Gemeinde Aholming

Bereits ca. 1120 erfolgt eine erste urkundliche Erwähnung des Ortes unter der Bezeichnung Auhalmingen, abgeleitet aus dem Personennamen Auhalm. Die moderne Schreibweise ist seit der Mitte des 15. Jahrhunderts belegt. Aholming im heutigen Regierungsbezirk Niederbayern gehörte zum Rentamt Landshut und zum Landgericht Natternberg des Kurfürstentums Bayern.

Aholming auf einen Blick:

Bundesland Bayern
Regierungsbezirk Niederbayern
Landkreis Deggendorf
Sitz der Verwaltung Untere Römerstr. 2
94527 Aholming
Homepage http://www.aholming.de/
Bürgermeister Martin Betzinger (BBA)
Stand: 02.12.2016
Einwohner 2.301
Stand: 02.12.2016
Fläche 29,35 km²
Bevölkerungsdichte 79 Ew./km²
ANZEIGE

Überblick zur Lage von Aholming

Immobilienticker für Aholming

Unser Grundstücksangebot in Aholming

Du möchtest bauen und suchst den passenden Bauplatz? Nachfolgend findest Du eine kleine Auswahl unseres großen Grundstücksangebots in Aholming.

Grundstücke in Aholming

Neubaugebiete zur Wohnbebauung in Aholming

Wohngebiet »An der Sportplatz«

Wohngebiet »An der Sportplatz«

94527 Aholming

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Die Grunderwerbsteuer – wichtige Nebenkosten beim Hauskauf

Wer sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen will, benötigt zunächst die passende Immobilie. Und bei deren Kauf fallen Nebenkosten an, die bei der Finanzplanung gerne einmal ins Hintertreffen geraten. Häufig vergessen wird etwa die Grunderwerbsteuer.

Ratgeber für die Vermietung von Wohnimmobilien

Privatpersonen vermieten vererbten Wohnraum, Gesellschaften errichten Mehrparteienhäuser oder Immobilienverwaltungen sind für Gebäude oder Räumlichkeiten zuständig: Es gibt für Sie unzählige Möglichkeiten, Wohnungen oder Häuser zu vermieten. Es lohnt sich hierbei für Sie als Vermieter oder Verantwortlicher auf jeden Fall, sich vorab über bestimmte gesetzliche Maßgaben, die vom Objekt selbst diktierten Bedingungen und natürlich mit dem Mieter zu beschäftigen.