Die Stadt Waischenfeld

Burg Waischenfeld wurde 1122 erstmals urkundlich erwähnt. König Ludwig der Bayer verlieh Waischenfeld 1315 die Stadtrechte. Burg und Stadt Waischenfeld kamen 1348 in den Besitz des Bistums Bamberg. Das Obervogtamt des Hochstifts Bamberg kam mit dem Reichsdeputationshauptschluss von 1803 zu Bayern.

Waischenfeld auf einen Blick:

Bundesland Bayern
Regierungsbezirk Oberfranken
Landkreis Bayreuth (Kreis)
Sitz der Verwaltung Marktplatz 1
91344 Waischenfeld
Homepage https://www.waischenfeld.de/
Bürgermeister Edmund Pirkelmann (BBS)
Stand: 01.12.2016
Einwohner 3.071
Stand: 01.12.2016
Fläche 55,65 km²
Bevölkerungsdichte 56 Ew./km²
ANZEIGE

Überblick zur Lage von Waischenfeld

Immobilienticker für Waischenfeld

Unser Grundstücksangebot in Waischenfeld

Du möchtest bauen und suchst den passenden Bauplatz? Nachfolgend findest Du eine kleine Auswahl unseres großen Grundstücksangebots in Waischenfeld.

Grundstücke in Waischenfeld

Neubaugebiete zur Wohnbebauung in Waischenfeld

Wohngebiet »Waischenfeld-Nord«

Wohngebiet »Waischenfeld-Nord«

91344 Waischenfeld

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Fertighaus bauen & finanzieren: Die bessere Wahl?

Absicherung ist das wichtigste Wort des Jahrhunderts. Wollen wir im Alter in Würde leben und unseren Kindern etwas mit Mehrwert hinterlassen, sollten wir frühzeitig über die Anschaffung einer Immobilie nachdenken. Das Eigenheim ist wertbeständig und bietet auch bei Arbeitslosigkeit und in anderen schwierigen Lebensphasen ausreichend Schutz bei deutlich niedrigeren Kosten als bei der regulären Zahlung einer Miete gegeben.

So finanzieren Sie Ihre Eigentumswohnung sicher

Auf der Suche nach einer Immobilie steht bei vielen zukünftigen Eigentümern das eigene Haus im Vordergrund. Dabei lassen sich individuelle Wohnideen auch mit einer eigenen Wohnung ausleben. Aber auch beim Erwerb einer Eigentumswohnung gilt es, die Konditionen der Finanzierung sowie anfallende Nebenkosten genau zu kalkulieren. Die nachfolgenden Tipps sollen Ihnen hierbei helfen.