Die Stadt Waischenfeld

Burg Waischenfeld wurde 1122 erstmals urkundlich erwähnt. König Ludwig der Bayer verlieh Waischenfeld 1315 die Stadtrechte. Burg und Stadt Waischenfeld kamen 1348 in den Besitz des Bistums Bamberg. Das Obervogtamt des Hochstifts Bamberg kam mit dem Reichsdeputationshauptschluss von 1803 zu Bayern.

Waischenfeld auf einen Blick:

Bundesland Bayern
Regierungsbezirk Oberfranken
Landkreis Bayreuth (Kreis)
Sitz der Verwaltung Marktplatz 1
91344 Waischenfeld
Homepage https://www.waischenfeld.de/
Bürgermeister Edmund Pirkelmann (BBS)
Stand: 01.12.2016
Einwohner 3.071
Stand: 01.12.2016
Fläche 55,65 km²
Bevölkerungsdichte 56 Ew./km²
ANZEIGE

Überblick zur Lage von Waischenfeld

Immobilienticker für Waischenfeld

Unser Grundstücksangebot in Waischenfeld

Du möchtest bauen und suchst den passenden Bauplatz? Nachfolgend findest Du eine kleine Auswahl unseres großen Grundstücksangebots in Waischenfeld.

Grundstücke in Waischenfeld

Neubaugebiete zur Wohnbebauung in Waischenfeld

Wohngebiet »Waischenfeld-Nord«

Wohngebiet »Waischenfeld-Nord«

91344 Waischenfeld

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Gartenhausplanung – Checkliste

Sie besitzen einen schönen Garten und denken über die Anschaffung bzw. den Bau eines Gartenhäuschens nach? Bei dem Bau und der Planung eines Häuschens sind einige Punkte zu beachten. Hier eine hilfreiche Checkliste, damit kein wichtiger Punkt vergessen wird.

Städte mit den höchsten Kaufpreisen für Eigentumswohnungen in Deutschland

Du hast Dich entschieden, Dir endlich den Traum von einer eigenen Wohnung erfüllen oder suchst eine Eigentumswohnung als langfristige Kapitalanlage – eine Großstadt mit all ihren Annehmlichkeiten ist da bestimmt verlockend. Doch was bedeutet das finanziell? Sieh Dir diese Infografik an, um zu entscheiden, ob eine Investition in einer der teuersten deutschen Großstädte für Dich in Frage kommt.