Schleswig-Holstein in Kürze

Schleswig-Holstein als Gewerbestandort besticht durch die günstige Lage im Zentrum Europas, die auf der Nord-Süd-Achse Tür und Tor nach Skandinavien öffnet und über den Ostseeraum den Weg in die baltischen Staaten und nach Osteuropa erschließt. Nur Deutschlands nördlichstes Bundesland hat sowohl Zugang zur Nord- als auch zur Ostsee, und durch die Nähe zur Metropole Hamburg ist auch die schnelle Anbindung an die deutschen und die weiteren internationalen Märkte gegeben.

Kleine und mittlere Unternehmen, nicht selten Marktführer auf ihrem Gebiet, prägen Schleswig-Holsteins Wirtschaftsstruktur und schaffen so ein nicht nur traditionsreiches, sondern auch flexibles, innovationsfreudiges und zukunftsträchtiges Umfeld. Die starken Branchen, die den Weg in die Zukunft weisen, sind in Schleswig-Holstein maritime Wirtschaft, erneuerbare Energien, Life Sciences, digitale Wirtschaft und Maschinenbau. Der Tourismus floriert ebenfalls und bietet dadurch weitere Möglichkeiten auch im Handels- und Dienstleistungssektor.

Die Logistikbranche als einer der wichtigsten Wirtschaftszweige des Bundeslandes profitiert ganz besonders von der geografisch vorteilhaften Lage als Verkehrsdrehscheibe für Nord- und Osteuropa. Der Schifffahrt und den Häfen, insbesondere den Fähr- und Frachtlinien, die etwa von Lübeck oder Kiel aus den Ostseeraum erschließen, kommt dabei in Schleswig-Holstein eine zentrale Rolle zu.

Im Schienenverkehr, der traditionell auf den Knotenpunkt Hamburger Hauptbahnhof ausgerichtet ist, stehen im Fernverkehr zahlreiche ICE-, EC- und IC-Verbindungen nach West-, Süd- und Ostdeutschland sowie nach Dänemark, in die Schweiz und nach Tschechien zur Verfügung. Schleswig-Holsteins größter Verkehrsflughafen, Lübeck-Blankenese, ist hauptsächlich für die regionale Wirtschaft und den Tourismus relevant. Als internationaler Flughafen von weitaus größerer Bedeutung ist der über Straße und Schiene schnell zu erreichende Hamburg Airport. Über das vorwiegend in Nord-Süd-Richtung verlaufende Autobahnnetz, dessen Hauptachsen letztlich alle auf Hamburg zulaufen, ist Schleswig-Holstein im Straßenverkehr gut an die nationalen und internationalen Autobahnen angebunden.

Wenn Sie Ihr Gewerbe in Schleswig-Holstein ansiedeln möchten, sollten Sie sich vorab über die Standortvorteile der beliebten Städte und einzelnen Landkreise informieren. Eine Übersicht hierzu haben wir im Folgenden zusammengestellt.

Schleswig-Holstein im Überblick

Landeshauptstadt Kiel
Homepage http://www.schleswig-holstein.de/
Gliederung
  • 11 Landkreise
  • 85 Ämter
  • 1.110 Städte und Gemeinden
Einwohner 2.851.048
Stand: 31.10.2015
Fläche 15.799,65 km²
Bevölkerungsdichte 181 Ew./km²
Arbeitslosenquote 6,0 Prozent
Stand: 01.06.2016
Bruttoinlandsprodukt 2015 85.610 Mio. €
ANZEIGE

Beliebte Städte zur Gewerbeansiedlung in Schleswig-Holstein

Gewerbeimmobilien in Schleswig-Holstein im Überblick

Im Folgenden finden Sie eine aktuelle Auswahl an Gewerbeimmobilien in Schleswig-Holstein. Über den Link zum Objektexposé finden Sie alle Details zur jeweiligen Immobilie. Weitere Angebote finden Sie über die Suche.

Büros in Schleswig-Holstein

Außergewöhnliche Bürofläche im Loft-Charakter!

22850 Norderstedt

Kaltmiete:
895,00 €
Gesamtfläche (ca.):
103,02 m²
Direkt am Herold Center - Büro-/Praxisfläche in Norderstedt zu vermieten!

22848 Norderstedt

Kaltmiete:
1.285,75 €
Fläche (ca.):
185,00 m²
Exclusive Bürofläche in erstklassiger Lage

25348 Glückstadt

Kaufpreis:
575.000,00 €
Gesamtfläche (ca.):
583,00 m²

Einzelhandel in Schleswig-Holstein

Attraktives  Ladenlokal 1A Lage in der Fußgängerzone in 25746 Heide zu vermieten.

25746 Heide

Miete:
9,70 € / m²
Gesamtfläche (ca.):
72,00 m²
~~Vielfältig nutzbares Gewerbeobjekt mit Werkstätten, Ausstellungshallen, Büros und Lagerflächen~~

24837 Schleswig

Kaufpreis:
999.000,00 €
Gesamtfläche (ca.):
5.585,00 m²
Großzügige Ladenfläche zu vermieten

21465 Wentorf

Kaltmiete:
1.789,00 €
Gesamtfläche (ca.):
94,14 m²

Hallen in Schleswig-Holstein

350 m² Halle/Lager/Einzelhandelsgebäude in  23845 Oering zu verkaufen.

23845 Oering

Kaufpreis:
349.000,00 €
Gesamtfläche (ca.):
350,00 m²
Zwangsversteigerung Hallen_Lager_Prod, Gutenbergring in Norderstedt

22846 Norderstedt

Verkehrswert:
1.000.000,00 €
Fläche (ca.):
2.428,00 m²
Zwangsversteigerung Hallen_Lager_Prod, Kirchstraße in Schlamersdorf

23823 Schlamersdorf

Verkehrswert:
760.000,00 €
Fläche (ca.):
5.750,00 m²

Unser Angebot an Gewerbeflächen in Schleswig-Holstein

Sie möchten Ihr Unternehmen in Schleswig-Holstein ansiedeln und sind nun auf der Suche nach passenden Gewerbegrundstücken? Auf unserem Immobilienportal haben wir Ihnen eine große Auswahl zusammengestellt.

Gewerbeflächen in Schleswig-Holstein

Rendite Waldgrundstück 7.500 m² in Stadtrandlage von Pinneberg - Quickborn zu verkaufen

25451 Pinneberg - Quickborn

Kaufpreis:
95.000,00 €
Fläche (ca.):
7.500,00 m²
Grundstück im Gewerbegebiet Nord, 5.900 m²

21502 Geesthacht

Kaufpreis:
auf Nachfrage
Fläche (ca.):
5.900,00 m²
Grundstück im Gewerbegebiet Nord, 13.800 m²

21502 Geesthacht

Kaufpreis:
auf Anfrage
Fläche (ca.):
13.800,00 m²

Gewerbegebiete zur Ansiedlung in Schleswig-Holstein

Industriegebiet »Am Flugplatz«

Industriegebiet »Am Flugplatz«

23812 Wahlstedt

Gewerbegebiet »Gewerbegebiet Marienthal«

Gewerbegebiet »Gewerbegebiet Marienthal«

24340 Eckernförde

Gewerbegebiet »Frederikspark«

Gewerbegebiet »Frederikspark«

22844 Norderstedt

Empfohlene Immobilienmakler in Schleswig-Holstein

Logo EuV Wohnen GmbH

EuV Wohnen GmbH

Rathausmarkt 1
24340 Eckernförde

Telefon: +49-4351-89 50 30
Telefax: +49-4351-89 50 333

Immobilienvermittlung Immobilienbewertung Hausverwaltung WEG-Verwaltung

Logo LUBECA-IMMOBILIEN

LUBECA-IMMOBILIEN

Hüxtertorallee 17-19
23564 Lübeck

Telefon: +49 451 7074662
Telefax: +49 451 7074721

Logo Hausmann Immobilien Beratung

Hausmann Immobilien Beratung

Niendorfer Marktplatz 4
Hamburg

Telefon: +49 40 5296000

Immobilienvermittlung Immobilienbewertung Hausverwaltung WEG-Verwaltung

Passende Beiträge aus unserem Ratgeber

Gewerbeimmobilien aufmöbeln – so wird die Umbauphase kundengerecht

Manchmal bleibt es nicht aus, dass ein etwas in die Jahre gekommenes Ladengeschäft oder der schon ein wenig betagte Firmensitz umgebaut, saniert oder modernisiert werden müssen. Aber wer kann es sich schon leisten, während dieser Phase das Geschäft zu schließen und die Kundschaft einfach sich selbst zu überlassen? Es gibt diverse Strategien, die sich anwenden lassen, um die Kunden weiterhin freundlich zu empfangen und vielleicht sogar positive Werbeeffekte zu erzielen, indem man den Umbau publik macht.

Wie das Wunschgrundstück zur Wohnoase wird

Wenn es um das eigene Wunschgrundstück geht, ist man selten zu Kompromissen bereit. Und das ist auch gut so. Schließlich will man hier im Idealfall den Rest seines Lebens verbringen. Ob in der eigenen Wohnung, dem Traumhaus oder der idealen Gewerbeimmobilie – hier möchte man sich dauerhaft rundum wohlfühlen.

Imagefilm Schleswig-Holstein