Eigentumswohnungen in Kassel

Die 10 beliebtesten Eigentumswohnungen in Kassel

Unsere Wunschimmo-Empfehlung

Großzügige und gut geschnittene 4-ZKB-Wohnung in gesuchter Lage von Ka...

34130 Kassel

230.000,00 €
Kaufpreis
4
Zimmer
108 m²
Wohnfläche (ca.)
AKT

3 Zimmer Wohnung in Kassel Wolfhager Str. 85

34127 Hessen - Kassel

Wolfhager Str. 85, 85

78.200,00 €
Kaufpreis
1
Zimmer
20 m²
Wohnfläche (ca.)
AKT

Winterpreis bei Kauf bis Ende März 2020! Hochwertige PH-ETW mit Lift in...

34128 Kassel

399.000,00 €
Kaufpreis
3
Zimmer
120 m²
Wohnfläche (ca.)
AKT

Winterpreis bei Kauf bis Ende März 2020! Hochwertige PH-ETW mit Lift in...

34128 Kassel

399.000,00 €
Kaufpreis
3
Zimmer
120 m²
Wohnfläche (ca.)
AKT

Großzügige 4 Zimmer-Eigentumswohnung in Spitzenlage von Kassel-Harlesh...

34128 Kassel

298.000,00 €
Kaufpreis
4
Zimmer
107 m²
Wohnfläche (ca.)
NEU

Zwangsversteigerung Wohnung, Fichtnerstraße in Kassel

34127 Kassel

78.000,00 €
Verkehrswert
4
Zimmer
70 m²
Wohnfläche (ca.)

Gepflegte Eigentumswohnung in zentraler Lage von Kassel-Harleshausen

34128 Kassel

179.000,00 €
Kaufpreis
3
Zimmer
85 m²
Wohnfläche (ca.)

Für Kapitalanleger oder zum Selbsteinzug!

34127 Kassel

58.000,00 €
Kaufpreis
2
Zimmer
36 m²
Wohnfläche (ca.)
PUTZ IMMOBILIEN GmbH
Ilona Schumbera

Moderne 2-ZKB-ETW mit Westbalkon in gefragter Lage in Kassel-Harleshausen

34128 Kassel

189.000,00 €
Kaufpreis
2
Zimmer
64 m²
Wohnfläche (ca.)

Winterpreis bei Kauf bis Ende März 2020! Hochwertige PH-ETW mit Lift in...

34128 Kassel

419.000,00 €
Kaufpreis
3
Zimmer
123 m²
Wohnfläche (ca.)

Eine schöne Eigentumswohnung in Kassel finden

Kassel ist in Nordhessen die einzige Großstadt. Seit Mitte des 13. Jahrhunderts war Kassel erst die Hauptstadt der Landgrafschaft Hessen, die später zur Landgrafschaft Hessen-Kassel und zum Kurfürstentum avancierte. Heute zählt der Bergpark mit seinen Wasserspielen, dem Herkules, der Löwenburg, dem Schloss Wilhelmshöhe und der Orangerie in der Karlsaue zum Weltkulturerbe der UNESCO. Alle fünf Jahre findet hier die documenta statt. 1955 von Arnold Bode initiiert, ist sie die weltweit bedeutendste Ausstellung moderner Kunst. Seit 1999 darf Kassel auch den Namenszusatz "documenta-Stadt" tragen.

1. Kassel: Einige Fakten

  • In Kassel leben ungefähr 200.000 Einwohner.
  • Die Stadt ist in 23 Ortsbezirke aufgeteilt und wird von den Ortsbeiräten regiert.
  • Dank der Tallage der Stadt ist das Klima in Kassel recht mild und die Eigentumswohnungen sind vor Unwettern relativ sicher.
  • Für Mieter von Wohnungen oder Besitzer von Eigentumswohnungen gibt es zahlreiche Arbeitsplätze, unter anderem im Volkswagenwerk Baunatal oder dem dortigen Ersatz-Teil-Center.
  • Bei Rheinstahl und Kraus Maffei Wegmann werden ebenfalls Metalle verarbeitet, in diesem Fall werden Rüstungsgüter daraus. Weiterhin sind die Rohstofflieferanten Wintershall, Wingas und K+S hier ansässig.
  • Viele Betriebe besitzen eigene Wohnungen, die sie an Mitarbeiter vermieten.

2. Inmitten hessischer Wälder gelegen

Mitten durch die Stadt fließt die Fulda. Die Fuldaaue und das Gebiet der ehemaligen Bundesgartenschau gehören zur grünen Lunge der Stadt und sind bei schönem Wetter gern aufgesuchte Orte der Erholung. Nicht weit von der Stadtgrenze entfernt sind der Kaufunger Wald, der Reinhardswald und der Habichtswald zu finden. Besonders der Reinhardwald ist ein Ort voller Legenden und Sagen, das Dornröschenschloss Sababurg ist steinerner Zeuge Grimm’scher Märchen. Ein Stück im Osten liegt der Hohe Meißner: Hier lässt sich Frau Holle gelegentlich an ihrem Teich blicken.

Auch wenn nach dem Zweiten Weltkrieg ein großer Teil der Häuser und Wohnungen in der Innenstadt in Schutt und Asche lag: Inzwischen ist alles wieder aufgebaut. Da die Straßenzüge in den fünfziger Jahren neu geplant werden konnten, glänzt die Innenstadt bis heute durch ihre großzügige Weite und moderne Wohnungen. Kassel hatte übrigens als erste Stadt in Deutschland eine ausgedehnte Fußgängerzone, die sich über den Friedrichsplatz, die Königsstraße und die verbindende Treppenstraße erstreckt. Mitten durch diese Einkaufsmeile fährt die Straßenbahn: Wer voll bepackt nach Hause möchte, erreicht mit dieser und den roten Linienbussen des Regionalverkehrs jeden Teil der Stadt.

Buga-See © Stadt Kassel; Foto: Weber Fotografie Kassel

3. Viele Parks und 7.000 Eichen

"Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung" nannte der Künstler Joseph Beuys sein Landschaftskonzept, das er auf der Kasseler documenta 7 im Jahr 1982 vorstellte. In den kommenden fünf Jahren pflanzte Beuys 7.000 Bäume im gesamten Stadtgebiet von Kassel. Jeder von ihnen bekam einen Basaltstein zur Seite gestellt. Bis heute prägt dieses Kunstprojekt das Bild der Stadt und sorgte dafür, dass die Metropole eine der grünsten Städte hierzulande ist.

Zusätzlich zu diesen 7.000 Bäumen gibt es jede Menge Parks in der Stadt: Wer eine Eigentumswohnung in der nordhessischen Metropole besitzt und in dieser wohnt, hat es nicht weit zur Natur. Der Preis für Eigentumswohnungen ist hier nicht ganz so hoch wie in vielen anderen Städten.

4. Stadtbezirke mit eigenem Charakter

Wer eine Eigentumswohnung in der sympathischen Stadt sucht, findet diese unter den vielen Wohnungen in allen Bezirken. Im Vorderen Westen gibt es beispielsweise Eigentumswohnungen in alten Villen, und am Stadtrand liegen die Reihenhäuser der documenta urbana. Da die Stadt von vielen Menschen eher unterschätzt wird, ist hier der Preis für eine Eigentumswohnung noch relativ günstig.

Für Eigentumswohnungen liegt der Preis durchschnittlich bei etwa 2.300 Euro pro Quadratmeter. Der genaue Preis richtet sich dann nach der Lage der Eigentumswohnung. In den vornehmen Stadtbezirken Bad Wilhelmshöhe, Brasselsberg, Mulang oder dem Vorderen Westen ist der Preis in der Regel höher als in Niederzwehren, Bettenhausen oder Kassel-Nord, das gilt auch für die Mieten der Wohnungen.

5. Hauptstadt der Waschbären

Waschbär im Bergpark Wilhelmshöhe © Stadt Kassel; Foto: Weber Fotografie Kassel

Eine Besonderheit der Städtischen Fauna sind die hier lebenden Waschbären. Diese wurden 1934 am Edersee ausgesetzt und eroberten sich zunächst die Wälder, später das Stadtgebiet. Inzwischen gehören die putzigen Tiere längst zur einheimischen Tierwelt. Die Population der ursprünglich aus Nordamerika stammenden Waschbären ist hier sogar größer als in manchen nordamerikanischen Städten. Wissenschaftler schätzen, dass auf jedem Quadratkilometer zwischen 60 und 140 Tiere leben. Das sind insgesamt gut 10.000 Exemplare. Wer eine Wohnung oder ein Eigenheim in Waldnähe hat, muss damit rechnen, dass die Waschbären den Grundstücken gerne in ganzen Gruppen ihren Besuch abstatten. Wer seine Eigentumswohnung erst kaufen möchte oder eine Wohnung mieten will, sollte die Waschbären in seine Rechnung einbeziehen, da diese mitunter leicht zur Plage werden können.

6. Kunst und Kultur in Nordhessen

In der nordhessischen Metropole waren einst die Gebrüder Grimm zu Hause, ließen sich von den Menschen im Kasseler Umland ihre Märchen erzählen und fassten die schönsten von ihnen in ihrem Hausbuch zusammen. 2015 öffnete die Grimmwelt ihre Pforten, und seit dieser Zeit ist Nordhessen in sämtlichen internationalen Reiseführern präsent. Wer hier eine Eigentumswohnung besitzt, kann zwischen unterschiedlichen Museen und Galerien wählen. Die Sammlungen der einzelnen Landgrafen und Kurfürsten bildeten den Grundstock für die vielen Museen der Stadt. So gilt das Fridericianum als erstes öffentliches europäisches Museum, und das Ottoneum war der erste feste Theaterbau in Deutschland. Weitere Museen sind das Stadtmuseum, das Spohrmuseum, das Tapetenmuseum oder das Museum für Sepulkralkultur.

7. Bildung und Forschung

Das Friedrichsgymnasium wurde 1779 gegründet und ist damit das älteste Gymnasium der Stadt. Wer eine Wohnung in der nordhessischen Großstadt besitzt, hat für seine Kinder die Wahl zwischen zwei von vier hessischen Versuchsschulen: Die Reformschule Wilhelmshöhe und die Offene Schule Waldau, die 2006 den Deutschen Schulpreis verliehen bekam. 27 Grundschulen, acht Gesamtschulen, vier Haupt- und Realschulen, sieben Gymnasien und gymnasiale Oberschulen, ebenso viele berufliche Oberschulen, zwei Abendschulen und zehn Förderschulen bieten für jeden die passende Bildung. Zusätzlich gibt es mit der Waldorf-, der Montessori, der freien christlichen und der freien Schule noch private Schulen. 1971 wurde die Universität als Gesamthochschule gegründet und bietet heute beispielsweise Studiengänge der Fachrichtungen Mechatronik und Elektrotechnik, Lehramt, Soziale Arbeit und künstlerische Studiengänge an.

8. Die Gesundheitsversorgung

Wer in Nordhessen krank werden sollte, kann zwischen vielen niedergelassenen Ärzten wählen oder sich an das Klinikum Kassel mit seinen 32 Fachkliniken und Instituten wenden. Für Medizinstudenten aus Marburg ist das Kasseler Klinikum gleichzeitig Lehrkrankenhaus. In Rotenburg an der Fulda befindet sich mit dem Herz-Kreislauf-Zentrum eine der modernsten Kliniken für Menschen mit Herz- und Kreislaufproblemen. Wer eine Eigentumswohnung in der nordhessischen Metropole kaufen möchte, findet eine große Auswahl Eigentumswohnungen zu einem günstigen Preis, es gibt aber auch teurere Eigentumswohnungen mit gehobenen Ausstattungen zu kaufen.

9. Günstiges Wohnen in guter Lage: Mitten in Deutschland zu Hause

Da Kassel nur 70 Kilometer vom geografischen Mittelpunkt unseres Landes entfernt liegt, ist die zentrale Lage der Stadt ein immenser Vorteil, für alle diejenigen, die hier eine Wohnung besitzen oder noch Eigentumswohnungen zu einem relativ günstigen Preis kaufen wollen. Mit dem ICE ist Hamburg lediglich zwei Stunden entfernt, drei Stunden sind es bis Köln, München oder Berlin. Kassel ist von drei Autobahnen umgeben: So ist von der eigenen Wohnung aus jedes Ziel schnell erreichbar. Es lohnt sich, eine Wohnung oder eine Eigentumswohnung in Kassel zu kaufen, ganz besonders, weil hier der Preis im Vergleich zu anderen Städten noch verhältnismäßig niedrig ist. Wohnungen in unterschiedlichen Ausstattungen gibt es in ganz Kassel zu kaufen.

Wer in Kassel eine Wohnung kaufen möchte, hat viel Auswahl. Es gibt Wohnungen, die relativ günstig sind. Die Suche nach einer Wohnung ist in Nordhessen noch verhältnismäßig einfach. Und wer bereit ist, ein paar Kilometer bis in die Stadt zu fahren, kann auch im Umland von Kassel eine Wohnung kaufen.

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

Bildquellen:
Bild1: Buga-See © Stadt Kassel; Foto: Weber Fotografie Kassel
Bild2: Waschbär im Bergpark Wilhelmshöhe © Stadt Kassel; Foto: Weber Fotografie Kassel

Leser-Bewertung:

Findest Du diesen Text hilfreich? Dann teil uns doch bitte Deine Meinung mit.