Fliesen kaufen: Tipps für die richtige Auswahl

Gerade im Wohnbereich gehören sie zu den Klassikern unter den Bodenbelägen: Fliesen liegen nach wie vor im Trend. Damit Fliesen auch viele Jahre schön bleiben, sollte man die richtige Sorte für den jeweiligen Wohnbereich auswählen. Auf welche Unterschiede man beim Fliesenkauf achten sollte, steht im folgenden Artikel.

Steingut oder Steinzeug?

Die meisten keramischen Fliesen werden entweder aus Steingut oder aus Steinzeug hergestellt. Ein großes Sortiment an günstigen Keramik-Fliesen findet man zum Beispiel bei fliesenrabatte.de. Ob Stein-, Beton- oder die zurzeit angesagte Holzoptik – hier gibt es viele Fliesensorten von Herstellern wie Villeroy & Boch, Marazzi oder Bärwolf, deren Namen für hochwertige Qualität stehen.

Steingutfliesen eignen sich hervorragend für Wände. Gerade im Badezimmer sind sie ein beliebter Wandbelag, da sie viel Feuchtigkeit aufnehmen können. Wegen dieser Eigenschaft sollte Steingut allerdings nicht draußen eingesetzt werden, da das poröse Material bei frostigen Temperaturen springen könnte.

Für den Bodenbelag werden gerne Fliesen aus Steinzeug oder Feinsteinzeug verwendet. Da Steinzeug weniger Feuchtigkeit aufnehmen kann als Steingut, eignet es sich auch für den Einsatz im Außenbereich. In diesem Fall sollte man auf eine frostbeständige oder frostsichere Qualität achten.

Sicher und beständig: Qualitätsmerkmale von Fliesen

Unfälle im Badezimmer sind leider an der Tagesordnung. In vielen Fällen verunglücken die Menschen beim Ausrutschen auf feuchten, glatten Fliesen. Daher sollte man gerade bei Badezimmer-Fliesen auf eine ausreichende Rutschfestigkeit achten. Experten empfehlen für das Badezimmer und die Küche rutschhemmende Fliesen der Klasse R9 oder R10. Sie sorgen mit ihrer profilierten und rauen Oberfläche für die nötige Sicherheit. Eine weitere Möglichkeit, um im Badezimmer für mehr Sicherheit zu sorgen: Der Einsatz möglichst kleiner Fliesen, die einen hohen Fugenanteil aufweisen.

Ein wichtiges Merkmal für gute Qualität ist die Beständigkeit der Fliese. Gerade im beanspruchten Wohnbereich sollte man daher beim Kauf von Fliesen auf die Abriebfestigkeit achten. So gelten Fliesen aus der Abriebgruppe 3 und höher als ideal für Wohn- und Schlafzimmer. Im Flur und in der Küche ist die Abriebgruppe 4 empfehlenswert.

ANZEIGE
 

Bildquelle: © istock.com/michellegibson

Diesen Ratgeber-Artikel teilen

Dieser Artikel behandelt die Themen Fliesen, Badfliesen, Fliesen kaufen und Qualitätsmerkmale.

Leser-Bewertung:

Aktuell wurden noch keine Bewertungen zu diesem Artikel abgegeben.

Folgende Ratgeber-Artikel könnten Dich auch interessieren:

Garagentrends 2014

Geht es um den Hausbau, so rückt die altbekannte Garage bei Hausbesitzern immer stärker in den Fokus. Denn wer mag, der kann auch hier einiges in Bezug auf Optik und Ästhetik umsetzen und die kleine Ergänzung des Hauses nochmals besonders eindrucksvoll wirken lassen. Im Prinzip sind die Möglichkeiten diesbezüglich unendlich und vor allem vom Geschmack des Besitzers abhängig. Hier zusätzlich einige Trends, die entweder aufgrund ihrer Einfachheit oder einer guten Idee sehr beliebt sind und immer wieder Verwendung finden.

Weiterlesen

Immobilienlage in Nürnberg – Bauplätze fehlen

Häuslebauer in Nürnberg haben es schwer, denn die fränkische Großstadt kann sich nicht ausbreiten und es mangelt an Bauplätzen. Und weil es wiederum am Platz mangelt, steigen die Immobilienpreise. Doch in manchem Viertel ist der Aufwärtstrend auch bereits ausgereizt!

Weiterlesen

Tipps für die perfekte Bauplanung

Ein Bauvorhaben ist ein großes Projekt, das sorgfältig geplant sein will – in diesem Artikel kannst Du Schritt für Schritt nachlesen, was Du für eine perfekte Bauplanung beachten musst, damit Du schon bald mit dem Hausbau beginnen und Deinen Traum vom Eigenheim schon bald Realität werden lassen kannst.

Weiterlesen