Umzug als Firma: gute Planung spart Nerven und Zeit

Moderne Büroräume sind endlich gefunden und Du möchtest mit Deinem Gewerbe stressfrei und termingerecht umziehen? Wie beim Privatumzug solltest Du beim Umzug als Unternehmen alles gut planen und organisieren. Wer möchte schon im Papier- und Aktenchaos versinken? Welche Punkte bei einem Gewerbeumzug zu beachten sind und warum es sich lohnt ein fachmännisches Umzugsunternehmen zu beauftragen, liest Du in unserem aktuellen Blogbeitrag.

 

Ein Firmenumzug ist ein echter Kraftakt

Deine Firma ist gewachsen und in den neuen Räumlichkeiten ist ausreichend Platz, Dein Business weiter voranzutreiben. Der Umzug mit mehreren Mitarbeitern, Büromobiliar, Akten und Ordnern sowie PCs und Monitoren ist eine große Herausforderung. In der neuen Umgebung soll schlussendlich alles wieder an seinen ursprünglichen Platz zurückfinden. Projektordner, to-do-Listen und die Lieblingspflanze dürfen nicht durcheinandergeraten.
Zunächst ist es wichtig, dass Du jemanden als Umzugsbeauftragten benennst, der für alle Fragen rund um den Umzug zuständig ist. Lege eine Inventarliste an und schaue wie viele Möbelstücke und Schränke zu transportieren sind. Je nach Gewicht und Anzahl des Inventars lohnt es sich ein Speditionsunternehmen im Vorfeld zu beauftragen. Wenn Du bereits den Grundriss vom neuen Office hast, kannst Du das Stellen mit den Büromöbeln noch vom alten Firmensitz aus planen.

EDV-Anlagen mit ausreichend Verpackungsmaterial sicher transportieren

Gerade PCs und zentrale Rechenzentren sind wichtig, um am neuen Ort schnell wieder mit der Arbeit fortfahren zu können. Sie sollten fachgerecht als Erstes für den Transport verpackt werden und möglichst als Letztes mit in den Umzugswagen gepackt werden. Hierfür sollte entsprechendes Verpackungsmaterial verwendet werden. Nun folgen sperrige Gegenstände wie Schreibtische, Regale oder Schränke. Bücher und Akten werden in speziellen Bücherkartons sicher verstaut. Zerbrechliches Inventar ist in umwickeltem Papier oder Luftpolsterfolie für einen sicheren Transport gut aufgehoben.

Wichtig: während des Umzugstags sollte die Erreichbarkeit wenigstens über das Telefon gewährleistet werden. Also Rufumleitung nicht vergessen!

ANZEIGE
 

Fachmännische Umzugsunternehmen helfen Fehler zu vermeiden

Du siehst an alles zu denken, ist bei einem Firmenumzug nicht leicht. Wenn die Arbeit ungestört und schnell wieder weitergehen soll, empfiehlt es sich ein professionelles Umzugsunternehmen zu beauftragen. Der große Vorteil: alle Gegenstände sind durch eine Transportversicherung beim Umzug abgesichert. Du gehst so kein Risiko ein!

Weiterführender Link: https://schlingloff-euromovers.de/

Bildquelle:
Bild 1: © fotolia.com/arsdigital
Bild 2: © fotolia.com/Andrey Popov

Diesen Ratgeber-Artikel teilen

Dieser Artikel behandelt die Themen Umzug und Firma umziehen.

Leser-Bewertung:

Aktuell wurden noch keine Bewertungen zu diesem Artikel abgegeben.

Folgende Ratgeber-Artikel könnten Dich auch interessieren:

Finanzen optimieren bei einem Umzug

Unabhängig von den Gründen ist ein Wechsel der Wohnung immer mit sehr hohen Kosten verbunden. Wie Sie einige dieser Kosten minimieren können, erfahren Sie in unserem Ratgeber-Artikel.

Weiterlesen

Umzüge lieber vom Profi machen lassen

Steht ein Umzug an, kommt oft schon lange vor dem Termin Unruhe auf. Wer hilft, was ist zu beachten, woher bekommt einen Umzugstransporter? Das sind Fragen, die sich ausschließlich bei privaten, nicht aber bei professionellen Umzügen stellen. Wer einen Spezialisten bucht, kann die versierte Truppe mit allen Aufgaben rund um den Wohnortwechsel betrauen.

Weiterlesen

Ab in ein neues Leben – Tipps für Deinen Umzug

Ein Umzug bietet immer die Möglichkeit auf einen Neuanfang. Ein neuer Lebensraum, neue Menschen und eine neue Stadt regen zu einem Umdenken sowie einer Änderung Ihrer Persönlichkeit an. Ob mit dem Partner / der Partnerin, Freunden oder alleine – wer umzieht hat sicherlich in der nächsten Zeit einiges, was entdeckt werden kann.

Weiterlesen