Wie man eine Wohnung findet

Das ganz eigene Schloss.
Es klingt wie ein absolut utopischer Wunschtraum, aber tatsächlich gibt es Menschen, die in einem Schloss wohnen.
Obwohl … es ist mit Sicherheit auch viel Arbeit. Riesige Fenster, astronomische Heizkosten und viel zu weite Wege zwischen Küche und Schlafzimmer.
Der Vorteil, der das alles wahrscheinlich ziemlich abfängt: ein großer Weinkeller mit hunderten oder tausenden Flaschen feinstem Fusel. Und das in allen Farben von Schranken.
Aber kommen wir zum Schloss zurück. Das sich mit doch ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit weder ich noch Du leisten kann.
Also muss man dann eben doch auf die bewährte Wohnung oder sogar größer: das eigene Haus, zurückgreifen.

 

Doch so eine Wohnung zu finden ist tatsächlich gar nicht mal so einfach. So stehen im östlichen Teil dieses Landes viele wunderschöne Wohnungen aufgrund ihres wirtschaftlichen Standorts leer, während im westlichen Teil – insbesondere süd-westlichen Teil – die Mietpreise explodieren.
Und dabei ist unser Haus oder unsere Wohnung doch so ziemlich das wichtigste, das wir haben.
Wir schlafen dort, lassen uns fallen nach einem langen, manchmal nervigen, manchmal freudigen Arbeitstag und wollen nur noch dort verweilen.
Wie also finden wir diese Umgebung, die wir uns so dringend Wünschen?
Da gibt es zahlreiche Möglichkeiten!

1. Das Portal

Über Google Adwords, Social Media oder einfach die organische Google Suche beispielsweise, durch die uns die entsprechenden Websites angezeigt werden.
So betreiben zum Beispiel clevere Website-Besitzer Marketing mit Google Adwords und beispielsweise einer Agentur, die den Umgang damit perfekt beherrscht, die Website also ganz nach vorne bringt. Damit Du und ich sie sehen, darauf klicken und die Traumwohnung finden können.
In einem solchen Portal können dann die entschiedensten Parameter eingegeben werden. So etwas wie Quadratmeter ist dann nämlich doch auch entscheidend für die späteren Bewohner, nicht nur die Lage. Ebenso kann der Preis angepasst werden und vieles mehr. Mit Sicherheit kennst Du solche Portale irgendwoher. Vielleicht ja auch daher, dass Du zusätzlich eine Wohnung gemietet hast.
Doch über so ein Portal ist noch viel mehr möglich: auch angeboten werden können Wohnungen. Und das Gewerbe wird ebenso bedient wie die privaten Bedürfnisse.
Und bei letzterem gibt es sogar einen ganz klaren Trend in Deutschland.
Wie der heißt? Platz, Platz und noch mehr Platz!

 

ANZEIGE
 

2. Der klassische Makler

Der wahrscheinlich altmodischste, aber auch persönlichste Weg das neue Heim zu finden, egal in welcher Stadt: der Immobilienmakler.
Dieser kennt viele Leute, kann einem schnell einige Objekte zeigen.
Am Ende des Tages hat er aber eher nicht so eine Reichweite wie die oben erwähnten Portale.

Doch wir sprachen ja bereits von Trends.

Einer hat sich irgendwann in den Siebzigern einmal durchgesetzt und ist bis heute geblieben – zugegebenermaßen in etwas abgewandelter Form: die Wohngemeinschaft, auch oft als WG bezeichnet und abgekürzt.
Dabei lebt man mit meist jungen Menschen zusammen in einer etwas größeren Wohnung und teilt sich dabei Küche, Bad sowie den Wohnbereich. Lediglich ein Zimmer hat dann einer, in dem er natürlich dann auch tun und lassen kann, was er möchte – logischerweise nur so lange, bis sich jemand durch dessen Machenschaften in irgendeiner Weise gestört fühlt.
Die WG’s sind immer dann eine adäquate Alternative zur eigenen Wohnung, wenn besagte durch die aktuellen Einkommensverhältnisse nicht zu bezahlen wäre oder man die eigenen Ansprüche rapide herunterschrauben müsste. Denn vier Leute haben natürlich mehr Geld als ein einzelner, einfache Mathematik.

 

 

Tiny Homes

Eine weitere Möglichkeit, die vor etwas mehr Einfallsreichtum strotzt als die WG sind sogenannte „Tiny Homes“. Wie der englische Name schon vermuten lässt, ist dies ein vor wenigen Jahren entstandener Trend auf dem Wohnmarkt aus den USA. Er passt sich der Gegebenheit an, dass immer mehr Menschen mit immer weniger Platz konfrontiert sind und aus diesem Grund Lösungen zu finden sind.
Tiny Homes sind dabei virtuos konstruierte Räume, kleinste Wohnungen oder teilweise auch Boote, die auch aus dem letzten Millimeter im Raum noch etwas herausholen. So befinden sich beispielsweise Kleiderschrank, Küche, Schuhschrank, Tiefkühltruhe, Kühlschrank, Kaffeemaschine und Spülbecken in einem Block in der Mitte des Raums, wodurch sehr viele Geräte, die einzeln viel Platz bräuchten, in einem vereint sind.

 

Dazu kommt, dass Tiny Homes wie gesagt ein Trend sind – und Trends sind meistens sehr modern. Auch in ihrer Gestaltung.
Und diesem Prinzip folgen auch diese Wohnung auf engstem Raum. Aufgrund der Schwierigkeiten mit den geringen Maßen befassen sich häufig sehr gute Architekten mit den Projekten und legen so auch ein entsprechend fortschrittliches Design an den Tag.
Dies wiederum zieht junge Menschen auf eine Art und Weise magisch an und sorgt so für den atemberaubend großen Erfolg dieser winzigen Wohnungen.
Oft haben diese Tiny Homes allerdings noch einen Vorteil: ihre Lage ist fantastisch, da durch nur wenig benötigten Platz mehr Geld für den Standort ausgegeben werden kann.

 

Also empfiehlt es sich bei diesem Thema vielleicht tatsächlich mal dem Spruch „es kommt nicht auf die Größe an“ Glauben zu schenken und nicht ausschließlich auf die Quadratmeter zu achten.
Denn eine clever eingerichtete Wohnung beschert einem am Ende noch viel größeren Spaß, da langes Putzen oder ähnliches entfällt.
Eine Überlegung wert ist es alle Mal!
 

Leser-Bewertung:

Aktuell wurden noch keine Bewertungen zu diesem Artikel abgegeben.

Folgende Ratgeber-Artikel könnten Dich auch interessieren:

Immobilien als Kapitalanlage 2018 - worauf ist zu achten?

Anleger in Deutschland stürzten sich in den letzten Jahren regelrecht auf Immobilien – doch damit sind die Preise flächendeckend nahezu explodiert – insbesondere, wenn es um bestimmte Städte und gute Lagen geht.

Weiterlesen

Exklusive Traumwohnungen

Wie gestaltet sich die Suche nach einer Traumwohnung? Immer mehr Menschen sind auf der Suche nach einer Wohnung, von der sie lange vor der Besichtigung und oftmals sogar vor dem Gedanken an die Wohnungssuche träumen. Eine erlesene Lage, gehobene Ausstattung, ausreichend Platz für kreative Ideen und Harmonie mit der Familie, sowie eine ruhige und angenehme Nachbarschaft sind ganz klare Wünsche potenzieller Mieter. Doch die Erfüllung dieser Punkte macht noch keine exklusive Traumwohnung aus.

Weiterlesen

Tipps für Gründer und Unternehmer: Die wichtigsten Punkte im Gewerbemietvertrag

Damit Sie als Gründer nicht blauäugig in den ersten gewerblichen Mietvertrag stolpern, haben wir für Sie die wichtigsten Vertragsbestandteile zusammengefasst.

Weiterlesen