Tipps zum Besichtigen einer Immobilie auf Fuerteventura

Ein Haus auf einer sonnigen Insel wie Fuerteventura zu besitzen ist für viele Menschen ein großer Traum. Während es für jüngere Leute meist ein Ferienhaus oder eine Geldanlage ist, ist es für ältere Menschen oft der Wunsch den Lebensabend in einem sonnigen Paradies zu verbringen und damit meist der Erstwohnsitz. Die dafür passende Immobilie zu finden ist gar nicht so einfach. Das liegt auch daran, dass es durch die weite Entfernung nicht möglich ist nebenbei ein paar Objekte zu besichtigen. Davon sollten Sie sich aber nicht zu einer überhasteten Entscheidung verleiten lassen, denn wie bereits in unserem Artikel über Immobilien auf Mallorca von uns berichtet wurde, gibt es gerade im Ausland eine ganze Menge Fallstricke auf die Sie achten sollten. Ergänzend dazu möchten wir Ihnen an dieser Stelle noch einige Tipps für den Kauf einer Immobilie auf Fuerteventura geben.

 

Nehmen Sie sich Zeit für den Kauf

Wer das erste Mal eine Immobilie im Ausland kauft, der sollte hierfür genug Zeit einplanen und sich nicht selbst unter Zeitdruck setzen. Gerade in einem unbekannten Markt ist es wichtig erst einmal verschiedene Immobilien zu besichtigen, um ein Gefühl für die Preise und Besonderheiten des Markts zu erhalten. Außerhalb der Saison ist eine Ferienwohnung auch für eine oder mehrere Wochen preiswert zu buchen. So ist man vor Ort und hat die Möglichkeit sich zahlreiche verschiedene Objekte anzuschauen. Um mobil zu sein empfehlen wir einen Mietwagen. Wenn es sich um Immobilien in verschiedenen Städten handelt ist dies die beste Option, da der ÖPNV nicht verlässlich ist und oft lange Wartezeiten mit sich bringt. Wer den Mietwagen auf Fuerteventura über einen Broker bucht, der kann viel Geld sparen. Auf Fuerteventura eignet sich ein kleines Fahrzeug am besten, da die Straßen oft schmal und die Parklücken eng sind. Tipps rund um den Mietwagen im Urlaub finden sich auf der Webseite von Auto-Presse.

Lassen Sie sich von einem lokalen Anwalt beraten

Wie bei allen Immobilienkäufen im Ausland gilt auch auf Fuerteventura, dass Sie sich vor dem Kauf von einem lokalen Anwalt beraten lassen sollten. Dieser ist in der Lage zu prüfen, ob die gesamte Angelegenheit ihre Richtigkeit hat. Wie die Wirtschaftswoche in der Vergangenheit berichtete, gibt es mittlerweile auch beim Kauf von Immobilien immer mehr Betrugsversuche. Deshalb sollten Sie sich insbesondere im Ausland absichern und den Kauf von einem Experten prüfen lassen, bevor Sie eine Anzahlung tätigen oder einen Vertrag unterschreiben. Denn wenn das Geld erst einmal geflossen oder der Vertrag unterschrieben ist, ist es meist zu spät.

ANZEIGE
 

Bildquelle: © fotolia.com/Marcin Krzyzak

Diesen Ratgeber-Artikel teilen

Dieser Artikel behandelt die Themen Fuerteventura, Immobilie kaufen und Immobilienbesichtigung.

Leser-Bewertung:

Aktuell wurden noch keine Bewertungen zu diesem Artikel abgegeben.

Folgende Ratgeber-Artikel könnten Dich auch interessieren:

VPB: Käufer sollten beim Notartermin keine Änderungswünsche mehr akzeptieren

Die meisten Menschen kaufen nur einmal im Leben ein Haus. Entsprechend unsicher sind sie zum Beispiel beim Notartermin. Sie wissen zwar, sie dürfen alles fragen, aber wer gibt schon gerne seine Unwissenheit zu? Der Verband Privater Bauherren (VPB) rät Käufern zu mehr Selbstbewusstsein im eigenen Interesse. Bauherren sollten alle Fragen stellen, die sie haben und zwar am besten schon vor dem Notartermin, denn dann ist noch ausreichend Zeit um Fragen zu klären und Änderungswünsche in den Vertrag hinein zu verhandeln.

Weiterlesen

Wohnen in den eigenen vier Wänden: So wird der Traum wahr

Träumst Du auch davon, für Dich und Deine Familie eine Wohnung oder ein Haus zu kaufen – oder gar ein Eigenheim zu bauen? In der eigenen Immobilie wohnt man nicht nur unabhängiger als zur Miete, man investiert auch sinnvoll in seine Altersvorsorge. Was Du beim Erwerb von Wohneigentum beachten solltest, liest Du hier.

Weiterlesen

Wohnen in bester Seelage

Kristallklares Wasser, idyllische Lage: Wo wohnt es sich schöner, als an den schönsten Seen Österreichs? Für die exklusiven Liegenschaften muss aber ganz schön tief in die Tasche gegriffen werden! Liegenschaften in Seenähe sind grundsätzlich heißbegehrt – idealerweise mit direktem Zugang zum See vor der Haustür. Doch so groß die Nachfrage, so gering das Angebot am Immobilienmarkt. Das Resultat: lange Wartelisten und hohe Preise.

Weiterlesen