Hilfe beim Stromsparen

Es kommt in vielen Haushalten vor, dass man einen Brief vom Stromversorger erhält, indem zum einen eine hohe Nachzahlung verlangt wird, zum anderen im folgenden Jahr die monatlichen Beiträge steigen. Immer mehr Verbraucher können aufgrund der steigenden Strompreise ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen und werden zeitweise sogar vom Stromnetz genommen. Damit es nicht soweit kommen muss, gibt es für einkommensschwache Haushalte Stromsparhelfer.

 

Stromsparhelfer kommen nach Hause

Stromsparhelfer sind in vielen Städten Deutschlands unterwegs, 150 Kommunen sind mittlerweile angeschlossen. Es handelt sich hierbei um Langzeitarbeitslose, die vom Deutschen Caritasverband und Energieagenturen geschult werden, andere Menschen in puncto Strom sparen zu helfen. Da die Helfer in der Regel wissen, wie es ist, mit nur wenig Geld auskommen zu müssen, können sie feinfühlig vorgehen, sodass ein unangenehmes Gefühl oder sogar Scham nicht entstehen.

Haushalte, die an einem kostenlosen Stromspar-Check interessiert sind, können sich auf der gleichnamigen Homepage nach einem Ansprechpartner in ihrer Stadt informieren und einen Termin vereinbaren. Es kommen dann zwei Stromsparhelfer ins Haus  und verschaffen sich vor Ort einen Überblick über die Situation. So können konkrete Hinweise gegeben werden, an welcher Stelle man Strom und damit Geld sparen kann. Nicht nur die Haushaltsgeräte werden auf ihren Stromverbrauch hin gemessen, sondern auch der Umgang mit Energie kann in den eigenen vier Wänden besser beobachtet werden.

Konkrete Vorschläge zum Sparen

Ist der Termin beendet, erstellen die Stromsparhelfer Vorschläge, die sie beim zweiten Besuch erläutern, um auch langfristig Geld sparen zu können. Allerdings ist es damit nicht genug: Die Haushalte erhalten außerdem kostenlos Energiesparlampen und weitere Utensilien, mit denen sie Strom sparen können. Den Verbrauchern wird ausführlich erklärt, wie sie mit diesen Geräten richtig umgehen müssen.

Vielleicht liegen die hohen Stromkosten aber auch an einem ungünstigen Tarif. Wer seit Jahren beim gleichen Stromversorger ist, sollte sich nach Alternativen informieren, da man hier unter Umständen sparen kann. Ein Strompreisvergleich ist lohnenswert, allerdings sollte man die Angebote genau durchsehen und nicht auf Rabatte im ersten Jahr anspringen. Fällt ein Rabatt im zweiten Jahr weg, kann sich der vermeintlich günstige Preis als Mogelpackung herausstellen.

Auf einige wichtige Aspekte gilt es bei der Wahl eines neuen Stromanbieters zu achten. Die Vertragslaufzeit sollte nicht zu lange sein, denn erhöht der Stromanbieter die Preise, ist dann kein schneller Wechsel zu einem günstigeren Anbieter möglich. Eine Preisgarantie zahlt sich nur dann aus, wenn die Vertragslaufzeit nicht zu lange ist. Man sollte sich bei der Wahl eines neuen Stromanbieters demnach einige Gedanken machen!
 

Bildquelle: Flickr.com @ mzeuner (CC BY 2.0)

Diesen Ratgeber-Artikel teilen

Dieser Artikel behandelt die Themen Strom, Strompreis, Stromkosten und Stromsparen.

Leser-Bewertung:

Aktuell wurden noch keine Bewertungen zu diesem Artikel abgegeben.

Folgende Ratgeber-Artikel könnten Dich auch interessieren:

Wie können Sie die Lernecke Ihres Kindes verschönern? Wir haben ein paar Tipps!

Es scheint, dass ein geeigneter Schreibtisch und ein bequemer Stuhl alles sind, was Sie brauchen, um eine Lernecke für Ihr Kind zu schaffen. Dies ist jedoch erst der Anfang. Sehr wichtig sind dekorative Accessoires, die dem Raum eine angenehme Atmosphäre verleihen. Der Schlüssel zum Erfolg sind jene, die sich sowohl als beeindruckend und zugleich als funktionell erweisen!

Weiterlesen

Die Möbeltrends 2015 stehen für Farbe und Gemütlichkeit in den Räumen

Wer sein Zuhause neu einrichten möchte und sich nach den aktuellen Möbeltrends im Jahr 2015 umsieht, wird feststellen, dass das Thema Gemütlichkeit und Wohlfühlambiente nach wie vor prägend für die Inneneinrichtung ist. Sowohl Möbel als auch Wohnaccessoires sind in Sachen Farb- und Designgestaltung so geschaffen, dass sie einen Kontrastpunkt zur Hektik des Alltags darstellen und ein entspanntes Wohngefühl gewährleisten.

Weiterlesen

Fensterdekoration - Plissees sind der Renner

In immer mehr Häusern lösen Plissees klassische Gardinen und Vorhänge ab. Und das aus gutem Grund: die elegante und praktische Fensterdeko ist modisch, lässt Fenster strukturiert wirken und kann sogar als Wärmedämmung, Sichtschutz und Sonnenschutz eingesetzt werden.

Weiterlesen