BVFI Inside – Die »Loge der Immobilisten«

Das professionelle Fachforum und Kommunikationsportal für die Immobilienwirtschaft

Kommunikation ohne Ergebnis?

Die Kommunikation ist heutzutage ein wesentlicher Bestandteil in vielen Unternehmen. Social Media Portale, Blogs, Newsletter oder Email-Mail-Marketing sind nur einige der nahezu unzähligen Möglichkeiten, mit Interessenten, Kunden und Mitarbeitern in Kontakt zu treten.

Der Zweck der Kommunikation reicht vom Recruitment oder dem Produktmarketing bis hin zum fachlichen Austausch unter Kolleginnen und Kollegen. Für viele Unternehmen scheinen die Social-Media-Portale wie Xing oder Facebook dafür erste Wahl zu sein.
Jedoch erreicht die Information leider nur selten die eigene Zielgruppe, da zu viele Unternehmen Ihre unterschiedlichen Informationen platzieren und die zahlreichen Werbeanzeigen für zusätzliche Ablenkung sorgen. Eine bidirektionale Kommunikation ist hier kaum möglich. Eher dienen die Portale zur reinen Informationsverbreitung nach dem “Gießkannen-Prinzip“.

ANZEIGE
 

Die Lösung

Speziell für die Immobilienbranche wurde bereits im Jahre 2008 die “Loge der Immobilisten“ über Netzwerke im Social Media gegründet. Über die Jahre hin haben sich mehr als 30.000 Unternehmer und Unternehmen aus der Immobilienwirtschaft der Loge angeschlossen.

Professionelles Fachforum

Um diesem Netzwerk nun ein professionelles Fachforum zur Verfügung zu stellen, hat der BVFI- Bundesverband für die Immobilienwirtschaft das Branchen-Insider-Forum “Loge der Immobilisten” auf technisch modernste Art neu realisiert. Jeder Unternehmer und jedes Unternehmen aus der Immobilienwirtschaft ist eingeladen, kostenfrei dabei zu sein.

In diesem Fachforum diskutieren Sie in öffentlichen Foren mit Kolleginnen und Kollegen oder erhalten Insider-Informationen in geschlossenen, öffentlich nicht sichtbaren Gruppen. Die Themen bilden alles rund um die Immobilienwirtschaft ab und reichen von “A“ wie Abgeordneter im Bundeskongress Immobilienwirtschaft bis “X“ wie Xpert-Ausschuss Honorarberatung.

Einfach kostenlos einsteigen und vom Erfolg des größten Netzwerkes der Branche partizipieren!

Um die hohe Qualität dieses professionellen Fachforums sicherzustellen, wird der Zugang über eine kostenlose Akkreditierung durch den BVFI-Bundesverband für die Immobilienwirtschaft geregelt. Sollten Sie bisher noch nicht über den BVFI akkreditiert sein, so haben Sie die Möglichkeit, dies über die Registrierung nachzuholen. Gerne richten wir Ihnen dann eine kostenfreie und unverbindliche akkreditierte Mitgliedschaft ein. Einzige Voraussetzung ist eine konkrete berufliche Verbindung zur Immobilienwirtschaft.
Bleiben Sie am Ball, haben Sie Ihr Ohr am Puls der Zeit und hören Sie direkt in den Markt hinein. Registrieren Sie sich jetzt hier: http://bvfi-inside.de/registrieren/.

Autor:

BVFI-Bundesverband für die Immobilienwirtschaft
Büro Windeck
Hohe Str. 57
51570 Windeck
Fon 0 22 92 - 93 99 8 0
Fax 0 22 92 - 93 99 8 99
Mail info@bvfi.de
Web www.bvfi.de

Bildquelle: © fotolia.com/Cobalt

Diesen Ratgeber-Artikel teilen

Dieser Artikel behandelt die Themen Kommunikation, BVFI, Fachportal, Fachforum und Immobilienbranche.

Leser-Bewertung:

Aktuell wurden noch keine Bewertungen zu diesem Artikel abgegeben.

Folgende Ratgeber-Artikel könnten Dich auch interessieren:

Spionspiegelfolien für gute Aussichten ohne Einsichten

Büroräume im Erdgeschoss zu haben kann von Vorteil sein: Sie sind einfach und barrierefrei zu erreichen und man kann mit dem eigenen Logo und dem Firmennamen im Fenster günstig Werbung auf Augenhöhe der Passanten machen. Spionspiegelfolie kann abhilfe schaffen.

Weiterlesen

Neue Regelung bei der Maklerprovision: mögliche Folgen im Blick

Im Jahr 2015 wird es große Veränderungen auf dem Immobilienmarkt geben, denn ab Mitte 2015 soll das sogenannte Bestellerprinzip bei Maklern gelten. Das hat zur Folge, dass die Provision nicht mehr per se von den künftigen Mietern getragen wird. Was das für die Maklerbranche und den Immobilienmarkt bedeuten kann, dazu mehr in diesem Artikel.

Weiterlesen

Neuer Ratgeber des Verbands privater Bauherren zum Thema Zwangsversteigerung erschienen

Zwangsversteigerungen gelten als Schnäppchenbörse: Dort kommen Immobilien weit unter Wert unter den Hammer. Irrtum, warnt der Verband Privater Bauherren (VPB). Auch bei Zwangsversteigerungen richten sich die Preise zunächst immer nach dem Verkehrswert des betreffenden Grundstücks, und der liegt in beliebten Lagen entsprechend hoch.

Weiterlesen