Foto des Baugebiets

Foto des Baugebiets

Wohngebiet »Kunzengarten (Zell)«

36329 Romrod

Beschreibung des Baugebiets

Ansprechpartner:
Stadt Romrod, Herr Bing (Tel.: 0 66 36 - 5 62)

Das Baugebiet im Überblick

Freie Bauplätze

5

kleinster freier Bauplatz

430 m²

größter freier Bauplatz

900 m²

Services

Immobilienbewertung

Information zu den Bauplätzen im Baugebiet

Spezifische Angaben zu den einzelnen Grundstücken können wir aktuell noch nicht erteilen. Sobald die Grundstücksbildung abgeschlossen ist, wird Sie an dieser Stelle eine aktuelle Grundstücksdatenbank informieren. Sie können jedoch schon jetzt eine allgemeine Anfrage zum Baugebiet an uns richten.

Über Romrod

Die kleine aber schon sehr alte Stadt Romrod liegt in der Mitte des Vogelsbergkreises. Zwar hat Romrod nur rund 2.900 Einwohner, die Stadtrechte dafür aber schon seit über 450 Jahren.

Neben der namengebenden Kernstadt Romrod besteht die Kommune aus den Stadtteilen Nieder-Breidenbach, Ober-Breidenbach, Strebendorf und Zell.

Die Gemeinde ist von Schloss Romrod geprägt. Ein wahrer Schatz, der schon das ein oder andere Jahrhundert auf dem Buckel hat und erst in den Jahren zwischen 1996 und 2003 wieder ausgegraben wurde und jetzt in neuem Glanz erstrahlt.

Vermutlich stand die ehemalige Wasserburg schon im 12. Jahrhundert. Aber wie das mit den Jahrhunderten so ist, die Zeiten sind stürmisch und wechselhaft. Kriege, gesellschaftliche und politische Veränderungen hinterlassen ihre Spuren und so geriet das Schloss fast ein bisschen in Vergangenheit und wucherte buchstäblich zu. Doch dann wurde die Deutsche Gesellschaft Denkmalschutz neue Eigentümerin und sanierte das Schloss auf höchstem Niveau. Heute gibt es dort nicht nur ein Hotel und Gastronomie, das Schloss dient als Beispiel für Bauherren, Denkmalschützer und Architekten die sich für die Erhaltung von Denkmalen interessieren. Dies wird in Tagungen und Seminaren der DenkmalAkademie vor Ort vermittelt.

Neben dem Schloss findet sich in Romrod alles, was eine Kleinstadt an Versorgungsangeboten braucht. Sowohl ein Kindergarten als auch eine Schule sind vorhanden. Ärzte, Apotheke, ein Einkaufszentrum, Handwerk und natürlich Gastronomie runden das Angebot in der kleinen Stadt ab. Hierbei gibt es nicht nur die üblichen Supermärkte, das Angebot wird durch ein alteingesessenes Möbelgeschäft, über Floristik und Kosmetikangebote abgerundet.

Auch für ältere Menschen ist die Infrastruktur gut ausgebaut. Die medizinische Versorgung durch Ärzte, Apotheke und die Sozialstation am Ort ist rundum gewährleistet. Ein heiterer Treffpunkt bildet außerdem das Mehrgenerationenhaus Romrod.

Verkehrstechnisch ist Romrod gut angeschlossen. Die Stadt liegt an der A 5, Anschlussstelle 3, Pfefferhöhe. Außerdem verläuft die B 49 durch die Gemarkung. Der Bahnhof Zell-Romrod ist ein Haltepunkt der Vogelsbergbahn.
.

Lagekarte

Die genaue Lage des Baugebiets ist vom Anbieter nicht hinterlegt, daher wird in der Karte die Lage von Romrod dargestellt.

Anbieter dieses Objekts

Anbieter

Stadt Romrod

Jahnstraße 2
36329 Romrod

Impressum des Anbieters

Objektanfrage

Der Anbieter hat leider die Kontaktaufnahme per Anfrageformular nicht ermöglicht. Bitte nutzen Sie den nachstehenden Link, um zur Homepage des Baugebiets zu gelangen und weitere Informationen zur Kontaktaufnahme zu erhalten.

Zur Homepage des Baugebiets

Günstige Angebote für Dein neues Grundstück

Bonitätsauskunft

SCHUFA Bonitätsauskunft

Alle Angaben ohne Gewähr.