Foto des Baugebiets

Foto des Baugebiets

Luftbild

Luftbild

Digitales Bauschild zum
Gewerbe- und Industriegebiet »Am Gelicht«

35279 Neustadt – Neustadt (Hessen)

Beschreibung des Baugebiets

Die Baugrundstücke befinden sich im Geltungsbereich des rechtskräftigen Bebauungsplanes Nr. 13 a Gewerbegebiet „Am Gelicht“.

Die Baugrundstücke sind über die Erschließungsstraße „Am Gelicht“ verkehrlich erschlossen.

Nachstehende Beschreibung der Nutzungsschablone:

Max. Geschossfläche: z. B. 1,6
Max. Grundflächenzahl: z. B. 0,6
Max. zulässige Traufhöhe: z. B. 10,00 m
Max. zulässige Gebäudehöhe: z. B. 14,00 m

Bauweise: offen

Die Grundstücke können individuell nach den Bedürfnissen des Investors parzelliert werden.

Das Baugebiet im Überblick

Bauplätze gesamt

21

Freie Bauplätze

8

kleinster freier Bauplatz

91 m²

größter freier Bauplatz

9.339 m²

Verfügbare Gesamtfläche

38.182 m²

Dokumente zum Objekt

Services

Immobilienbewertung

Informieren Sie sich zum Gewerbegebiet in unserer interaktiven Karte

Die Bauplätze im Baugebiet in der Übersicht


Nr. Größe [m²] Preis [€/m²] Gesamtpreis [€] Nutzung GRZ GFZ Status Infos Exposé Anfrage
71/4 3.484 k. A. k. A. GE 0,60 k. A. frei Info Exposé Anfrage stellen »
72/1 2.040 k. A. k. A. GE 0,60 k. A. frei Info Exposé Anfrage stellen »
73/2 3.981 k. A. k. A. GE 0,60 k. A. frei Info Exposé Anfrage stellen »
93/3 91 k. A. k. A. GE 0,60 k. A. frei Info Exposé Anfrage stellen »
93/8 9.339 k. A. k. A. GE 0,60 k. A. frei Info Exposé Anfrage stellen »
94/1 8.227 k. A. k. A. GE 0,60 k. A. frei Info Exposé Anfrage stellen »
94/2 5.765 k. A. k. A. GE 0,60 k. A. frei Info Exposé Anfrage stellen »
96/8 5.255 k. A. k. A. GE 0,60 k. A. frei Info Exposé Anfrage stellen »

Über Neustadt

Am östlichsten Rand des Landkreises Marburg-Biedenkopf und damit an der Grenze zum Schwalm-Eder-Kreis, liegt die Stadt Neustadt.

Die Kernstadt Neustadt hat zusammen mit den Stadtteilen Mengsberg, Momberg und Speckswinkel rund 9.100 Einwohner.

Neustadt liegt idyllisch umrahmt von bewaldeten Hügeln an der Deutschen Märchenstraße und bringt historische Wurzeln und modernes Stadtleben attraktiv in Einklang.

Während rund 80 Vereine und Verbände das kulturelle Bild der Stadt wesentlich beeinflussen, wird das Stadtbild vom Junker-Hansen-Turm geprägt. Das Wahrzeichen und den Mittelpunkt der Stadt stellt das ehemalige Schloss dar. Auch historische Fachwerkhäuser und die Pfarrkirche aus dem 13. Jhd. tragen wesentlich zur Ausstrahlung der Altstadt bei.

Überregional ist Neustadt für die traditionell seit dem 16. Jahrhundert alljährlich gefeierte Trinitatis-Kirmes und für die Faschingsveranstaltungen bekannt.

Neustadt verfügt über eine gut ausgebaute Infrastruktur. Handel und Dienstleistungsgewerbe bieten den Einwohner alles was es zur Deckung des täglichen Bedarfs braucht. Um die Kleinkinderbetreuung kümmern sich 4 Kindertagesstätten zum Teil mit Krippeplätzen.

Über die B 454 ist Neustadt mit den Nachbarstädten Stadtallendorf und Marburg im Westen sowie mit Schwalmstadt im Osten verkehrsmäßig verbunden. Über die Anschlussstellen Alsfeld und Homberg/Ohm ist Neustadt dann an die BAB 5 angebunden.

Über die nahegelegene Autobahn und die Main-Weser- Eisenbahnstrecke sind die Zentren Frankfurt ca. 100 km südlich und Kassel ca. 80 km nördlich schnell zu erreichen.

Von Neustadt bestehen regelmäßige Bahnverbindungen nach Kassel, Marburg, Gießen und Frankfurt.

Der Flughafen Frankfurt am Main, erreicht man von Neustadt aus in ca. einer Stunde.

Lagekarte

Anbieter dieses Objekts

Anbieter

Hessische Landgesellschaft mbH als Vorhabenträger der Kommune

Herr Riehm
Aulweg 45
35392 Gießen

Telefon zeigen

Impressum des Anbieters

Objektanfrage

Bitte füllen Sie das untenstehende Kontaktformular aus, um mit dem Anbieter in Kontakt zu treten.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind vom Anbieter als Pflichtfelder vorgegeben.

Ihr Anliegen

Anrede:     

Ihre Nachricht an den Anbieter

Angebote und Dienstleistungen

Bonitätsauskunft

SCHUFA Bonitätsauskunft

Alle Angaben ohne Gewähr.