Foto des Baugebiets

Foto des Baugebiets

Wohngebiet »Baugebiet Reinholterode «

37308 Reinholterode

Das Baugebiet im Überblick

Gesamtgröße

3,22 ha

Freie Bauplätze

1

kleinster freier Bauplatz

k. A. m²

Services

Immobilienbewertung

Information zu den Bauplätzen im Baugebiet

Spezifische Angaben zu den einzelnen Grundstücken können wir aktuell noch nicht erteilen. Sobald die Grundstücksbildung abgeschlossen ist, wird Sie an dieser Stelle eine aktuelle Grundstücksdatenbank informieren. Sie können jedoch schon jetzt eine allgemeine Anfrage zum Baugebiet an uns richten.

Über Reinholterode

Der Ort gehörte bis zur Säkularisation zu Kurmainz, von 1802 bis 1945 war er Teil der preußischen Provinz Sachsen. 1945 bis 1949 kam der Ort zur sowjetischen Besatzungszone und war ab 1949 Teil der DDR. Von 1961 bis zur Wende und Wiedervereinigung 1989/1990 wurde Reinholterode von der Sperrung der nahen innerdeutschen Grenze beeinträchtigt. Seit 1990 gehört der Ort zu Thüringen.

Lagekarte

Die genaue Lage des Baugebiets ist vom Anbieter nicht hinterlegt, daher wird in der Karte die Lage von Reinholterode dargestellt.

Anbieter dieses Objekts

Anbieter

VG Leinetal-Bauamt

Hauptstraße 73
37308 Bodenrode-Westhausen

Impressum des Anbieters

Objektanfrage

Der Anbieter hat leider die Kontaktaufnahme per Anfrageformular nicht ermöglicht. Bitte nutzen Sie den nachstehenden Link, um zur Homepage des Baugebiets zu gelangen und weitere Informationen zur Kontaktaufnahme zu erhalten.

Zur Homepage des Baugebiets

Günstige Angebote für Dein neues Grundstück

Bonitätsauskunft

SCHUFA Bonitätsauskunft

Alle Angaben ohne Gewähr.