Foto des Baugebiets

Foto des Baugebiets

Gewerbegebiet »Pasewalk Torgelower Straße«

17309 Pasewalk

Beschreibung des Baugebiets

Pasewalk ist Mittelzentrum im Landkreis Vorpommern-Greifswald mit 10.594 Einwohnern (31.12.2012).
Pasewalk ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort mit gut erschlossenem und verfügbarem Gewerbeflächenangebot und ein besonders günstiger Verkehrsknotenpunkt und Umschlagplatz mit Anbindungen an wichtige internationale Straßen, Autobahn- und Schienenstrecken. Der Verlauf der neuen Autobahn A 20 ist in unmittelbarer Nähe von Pasewalk (ca. 3 km) und passiert den Sonderlandeplatz Pasewalk-Franzfelde an seiner Südseite.
Traditionelle Wirtschaftszweige der Stadt, die auch heute noch die Region prägen, sind die Lebensmittelindustrie, Baustoffindustrie, das Baugewerbe und das Handwerk. Die Metallindustrie und der Dienstleistungssektor (Call-Center) sind aufstrebende Wirtschaftszweige der Stadt. In Pasewalk befindet sich ein Kompetenzzentrum für Flugzeugentwicklung und Flugzeugbau. Im März des Jahres 2003 wurde ein Technik- und Innovationspark eröffnet.
Über Straße und Schiene ist eine starke Ausrichtung auf Polen (insbesondere der Metropole Stettin) und das weitere Osteuropa möglich.
Die Stadt verfügt über ein Krankenhaus (ASKLEPIOS Klinik Pasewalk) mit überregionaler Bedeutung, Alten- und Pflegeheime sowie zahlreiche Apotheken und niedergelassene Fachärzte, sodass die medizinische und soziale Betreuung gesichert ist.
Der Wohnstandort Pasewalk ist günstig gelegen zu den wichtigen Urlaubsgebieten Haffküste/Ostseeküste und Mecklenburgische Seenplatte sowie zum Großraum der Metropole Stettin.

Das Baugebiet im Überblick

Gesamtgröße

45,90 ha

Nettobaufläche

35,00 ha

Freie Bauplätze

18 ha

kleinster freier Bauplatz

k. A. m²

größter freier Bauplatz

80.000 m²

Services

Immobilienbewertung

Information zu den Bauplätzen im Baugebiet

Spezifische Angaben zu den einzelnen Grundstücken können wir aktuell noch nicht erteilen. Sobald die Grundstücksbildung abgeschlossen ist, wird Sie an dieser Stelle eine aktuelle Grundstücksdatenbank informieren. Sie können jedoch schon jetzt eine allgemeine Anfrage zum Baugebiet an uns richten.

Über Pasewalk

Pasewalk wurde erstmalig 1121 als wehrhafte Burg genannt und kam 1250 unter brandenburgische Herrschaft. Vermutlich 1251 wurde Pasewalk das Stadtrecht verliehen und erstmals 1276 urkundlich als Stadt erwähnt.

Lagekarte

Die genaue Lage des Baugebiets ist vom Anbieter nicht hinterlegt, daher wird in der Karte die Lage von Pasewalk dargestellt.

Anbieter dieses Objekts

Anbieter

Förder- und Entwicklungsgesellschaft Uecker-Region mbH

Haußmannstraße 85
17309 Pasewalk

Impressum des Anbieters

Objektanfrage

Der Anbieter hat leider die Kontaktaufnahme per Anfrageformular nicht ermöglicht. Bitte nutzen Sie den nachstehenden Link, um zur Homepage des Baugebiets zu gelangen und weitere Informationen zur Kontaktaufnahme zu erhalten.

Zur Homepage des Baugebiets

Angebote und Dienstleistungen

Bonitätsauskunft

SCHUFA Bonitätsauskunft

Alle Angaben ohne Gewähr.